Aktenvernichter Test 2018 - Welcher ist der beste?

Im Test 6 beliebte Aktenvernichter . Unsere Empfehlung? Der Testsieger Shredcat 8240.

1. Platz
shredcat-8240-aktenvernichter
Infos
Test
2. Platz
hama-00050173-aktenvernichter
Infos
Test
3. Platz
geha-home-office-s7cd-aktenvernichter
Infos
Test

Welchen Aktenvernichter soll ich mir kaufen? Unsere Epfehlung: Testsieger Shredcat 8240, dicht gefolgt von dem Hama 00050173 und dem Geha Home & Office S7CD. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen hilfreiche Tips um den passenden Aktenvernichter zu finden.

shredcat-8240-aktenvernichter
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★★☆ 
(169) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • klein und handlich
  • gute Handhabbarkeit
  • verschiedene Schnittstärken einstellbar für unterschiedlich sensibles Aktenmaterial
  • arbeitet leise
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Testsieger

shredcat-8240-aktenvernichter

Shredcat 8240

Der Aktenvernichter shredcat 8240 ist bestens geeignet für kleine Büros oder den Schreibtisch zuhause. Akten werden zuverlässig vernichtet. Akten mit einer Breite bis zu 220 Millimeter – also etwas größer als die Breite … » Testsieger weiter lesen

Beste Aktenvernichter im Test

hama-00050173-aktenvernichterHama 00050173

verlässliche Datenvernichtung

Wer sich einen Aktenvernichter anschafft, möchte damit Papier oder…

geha-home-office-s7cd-aktenvernichterGeha Home & Office S7CD

Der Aktenvernichter S7CD für Home & Office von Geha und seine technischen Details

Die Auflistung…

amazonbasics-aktenvernichterAmazonBasics

AmazonBasics Aktenvernichter bietet leichtes Handling
Selbst der absolute Laie kann bei der Inbetriebnahme…

geha-home-office-x7cd-aktenvernichterGeha Home & Office X7CD

Vernichtet schnell und sicher Papier, CDs und Kreditkarten
Ob Businesspläne, Kontoauszüge oder…

geha-home-office-x5-aktenvernichterGeha Home & Office X5

Gewährleistet kostengünstig und effektiv Datensicherheit in Privathaushalt und Handwerksbetrieben
Ob…

Kaufberatung - Worauf bei dem Aktenvernichter achten?

Um Dokumente mit sensiblen Inhalten effizient zu vernichten, stand über lange Zeit hinweg nur die Möglichkeit der Verbrennung zur Verfügung. Dafür eigneten sich klassische Öfen und auch spezielle Feuerkörbe wurden dafür angeboten. shredcat-8240-aktenvernichterDoch die Öfen sind aus den Wohnungen und Büros mittlerweile fast vollständig verschwunden. Außerdem hat die Verbrennung den entscheidenden Nachteil, dass dabei Abgase frei werden, die schädlich für das Klima und die gesamte Umwelt sind. Deshalb musste nach Alternativen gesucht werden, die mit dem elektrischen Aktenvernichter gefunden wurden. Einfache Modelle der Aktenvernichter haben inzwischen so günstige Preise, dass sich die Anschaffung auch für den kleinen privaten Haushalt lohnt.

Die üblichen Schneidwerke der elektrischen Aktenvernichter

Im Fachhandel sind Aktenvernichter mit der Technik des Streifenschnitts und des Kreuzschnitts zu bekommen. Der Kreuzschnitt wird alternativ auch als Schnipselschnitt bezeichnet. Die eigentlichen Schneidwerkzeuge der Aktenvernichter sitzen unmittelbar auf den Transportwalzen bestehen beim Streifenschnitt aus quer zur Längsachse der Walze angeordneten Schneidrädern.

Beim Kreuzschnitt kommen zusätzlich Schneidräder zum Einsatz, die parallel zur Walze verlaufen. Der Kreuzschnitt hat den Vorteil der höheren Sicherheit. geha-home-office-s7cd-aktenvernichterAußerdem ist das Volumen der bearbeiteten Dokumente geringer. Der Aktenvernichter mit der Technik des Streifenschnitts bietet dafür höhere Kapazitäten an. Der Nachteil beim Streifenschnitt besteht darin, dass jeder Streifen die komplette Dokumentenlänge aufweist und so (wenn auch mit etwas Aufwand) die Streifen wieder zu einer vollständigen Seite zusammengefügt werden können.

Die Sicherheitsstufen der professionellen Aktenvernichter

Welche Sicherheitsstufe für einen elektrischen Aktenvernichter ausgewiesen werden darf, ist in den Standards DIN 66399-1 und DIN 66399-2 geregelt. Danach werden aktuell sechs verschiedene Sicherheitsstufen unterschieden. Für die Vernichtung von Dokumenten mit besonders brisanten Inhalten, wie sie beispielsweise bei den Geheimdiensten anfallen, werden Aktenvernichter mit der Sicherheitsstufe 6 verlangt. Dort dürfen die übrig bleibenden Papierschnipsel nicht größer als fünf Quadratmillimeter sein.

Für vertrauliche Dokumente aus der Wirtschaft, aus Anwaltskanzleien und den Büros von Steuerberatern werden Aktenvernichter mit der Sicherheitsstufe 3 empfohlen. hama-00050173-aktenvernichterHier liegt das Maximum der Fläche der einzelnen Schnipsel bei 240 Quadratmillimetern. Das bedeutet, dass bei Modellen mit Streifenschnitt ein einzelner Streifen nicht breiter als zwei Millimeter sein darf. Aktenvernichter mit Kreuzschnitt bekommen dann die Sicherheitsstufe 3, wenn die erzielten Abschnitte nicht länger als 60 Millimeter und nicht breiter als vier Millimeter sind. Bei einem Aktenvernichter mit der Sicherheitsstufe 3 und höher werden auch besondere Anforderungen beim Zerschneiden von Kennkarten sowie von Mikrofilmen gestellt.

Welche Sicherheitsstufen benötigt ein privater Anwender beim Aktenvernichter?

Für die Vernichtung von Dokumenten und Datenträgern, die im typischen privaten Haushalt anfallen, reichen elektrische Aktenvernichter mit den Sicherheitsstufen 1 und 2 völlig aus, wobei die Stufe 2 aber die deutlich ratsamere Wahl ist. Die Sicherheitsstufe 1 lässt beim Streifenschnitt eine Breite von bis zu zwölf Millimetern und beim Kreuzschnitt eine Partikelgröße von bis zu tausend Quadratmillimetern zu.

Bei der Sicherheitsstufe 2 dürfen die Streifen nur sechs Millimeter breit sein. Beim Kreuzschnitt in der Sicherheitsstufe 2 ist eine maximale Partikelfläche von 400 Quadratmillimetern erlaubt. Diese Anforderungen gelten beim Aktenvernichter mit den Sicherheitsstufen 1 und 2 sowohl für papierene Dokumente als auch für alle Arten von Datenträgern. amazonbasics-aktenvernichter

Nützliche Zusatzfunktionen bei einem elektrischen Aktenvernichter

Heute weisen schon einfache Modelle der Aktenvernichter einen speziellen Einschub zum Zerschneiden von Datenträgern sowie Geldkarten auf. Darunter befindet sich ein Einsatz, in dem die Kunststoffpartikel getrennt von den Abschnitten vernichteter papierener Dokumente gesammelt werden können. Diese Versionen sind sehr umweltfreundlich, weil sie auch eine separate Entsorgung der unterschiedlichen Materialien möglich machen.

Der automatische Start beim Einlegen von Dokumenten kommt dem Nutzerkomfort zugute. Die meisten Varianten der elektrischen Aktenvernichter sind zudem mit einem automatischen Nachlauf ausgestattet. Damit lässt sich sicherstellen, dass auch wirklich das komplette Dokument das Schneidwerk passiert. Modelle der neuesten Generationen steuern diese Funktionen mit Hilfe von Lichtschranken.

Nützlich ist auch der Überhitzungsschutz der Aktenvernichter. geha-home-office-x7cd-aktenvernichterEr schützt die Technik, wobei dieser bei einfachen Modellen aber sehr schnell reagiert. So können immer nur kleinere Mengen an Dokumenten in einem Zug zerkleinert werden. Wer ein großes Aufkommen an zu vernichtenden Dokumenten hat, sollte deshalb gezielt auf Modelle der Aktenvernichter achten, die für den Dauerbetrieb konzipiert wurden.

Die Leistungsdaten und Preise der elektrischen Aktenvernichter für Einsteiger

Aktenvernichter sind heute sowohl mit Netzstromanschluss als auch mit Akku zu bekommen. Beide Versionen lassen sich auf Grund ihrer geringen Größe und ihres niedrigen Gewichts gut auch mobil einsetzen. Modelle mit Akku lassen in der Regel nur die Vernichtung kleinformatiger Dokumente zu, die eine geringe Blattzahl haben. Schon ab etwa zwanzig Euro sind Aktenvernichter zu bekommen, die Formate bis DIN A4 und Dokumente mit bis zu acht Blatt verarbeiten können. Bei diesen günstigen Modellen kommt in der Regel der einfache Streifenschnitt in der Sicherheitsstufe 2 zur Anwendung.

Aktenvernichter mit Kreuzschnitt sind in dieser Preisklasse mit einem manuellen Antrieb in Form einer Handkurbel erhältlich. geha-home-office-x5-aktenvernichterFür einen einfachen elektrischen Aktenvernichter mit Kreuzschnitttechnik und Einschub für Datenträger sollten Kosten ab etwa 25 Euro geplant werden. Sogar Aktenvernichter mit der Sicherheitsstufe 3 sind im unteren Preissegment ab rund dreißig Euro im Fachhandel zu bekommen.

Allerdings haben sämtliche preisgünstigen Modelle gemeinsam, dass in ihnen nur Dokumente mit einem geringen Umfang vernichtet werden können. Wer Dokumente mit zehn Seiten in einem Arbeitsgang in einem Aktenvernichter sicher entsorgen möchte, sollte Kosten von fast hundert Euro planen.

Preise und Extras der Aktenvernichter für professionelle Anwender

Wer einen Aktenvernichter mit Sicherheitsstufe 4 kaufen möchte, wird im Handel aktuell ab etwa dreißig Euro fündig. Sie bieten als nützliches Extra sogar einen Rückwärtslauf an. Ein ganzes Stück tiefer muss für einen Aktenvernichter mit Partikelschnitt nach der Sicherheitsstufe 5 in die Tasche gegriffen werden. Der Einstieg ist hier ab etwa 250 Euro bei mobil verwendbaren Geräten möglich. Aktenvernichter für den professionellen Einsatz zur Entsorgung von Dokumenten mit geheimdienstlich relevanten Inhalten erfordern eine Investitionssumme von mindestens 2.200 Euro, wobei nach oben hin kaum Grenzen gesetzt sind.

Die Aktenvernichter der oberen Preiskategorie können dafür aber auch Dokumente bis zu einer Breite von fast vierzig Zentimetern zerstückeln. Auch sind sie in den meisten Fällen zumindest begrenzt für den Dauerbetrieb geeignet und besitzen ein geschlossenes Gehäuse, womit auch die Körbe mit den Partikeln der zerschnittenen Dokumente gegenüber dem Zugriff unbefugter Dritter zuverlässig geschützt sind.

.