Häcksler Test 2018 - Welcher ist der beste?

Im Test 6 beliebte Häcksler . Unsere Empfehlung? Der Testsieger Atika LHF 2800.

1. Platz
atika-lhf-2800-haecksler
Infos
Test
2. Platz
bosch-axt-rapid-220-haecksler
Infos
Test
3. Platz
atika-300657-ama-2500-haecksler
Infos
Test

Welchen Häcksler soll ich mir kaufen? Unsere Epfehlung: Testsieger Atika LHF 2800, dicht gefolgt von dem Bosch AXT Rapid 2200 und dem Atika 300657 AMA 2500. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen hilfreiche Tips um den passenden Häcksler zu finden.

atika-lhf-2800-haecksler
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★★½ 
(365) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • leistungsstark
  • geräuscharm im Betrieb
  • robuste Verarbeitung
  • sicheres Arbeiten möglich
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Testsieger

atika-lhf-2800-haecksler

Atika LHF 2800

Der Atika LHF 2800 wird vom Hersteller in Einzelteilen ausgeliefert. Zunächst muss man sich also dem Zusammenbau widmen. Die Anleitung ist verständlich und übersichtlich geschrieben. Der Aufbau dürfte auch den Laien vor keine Schwierigkeiten … » Testsieger weiter lesen

Beste Häcksler im Test

bosch-axt-rapid-220-haeckslerBosch AXT Rapid 2200

Der praktische und leichte Häcksler von Bosch
Dieses Gerät besteht aus einen Gehäuse aus robustem…

atika-300657-ama-2500-haeckslerAtika 300657 AMA 2500

Der Messerhäcksler Atika 300657 AMA 2500
Im Bereich der Häcksler gibt es zwei unterschiedliche…

bosch-axt-25-tc-haeckslerBosch AXT 25 TC

Eine Verbindung zwischen Walzenhäcksler und Messerhäcksler
Im Bereich der Häcksler kommen traditionell…

atika-300626-alf-2600-haeckslerAtika 300626 ALF 2600

Die Vorteile eines Walzenhäckslers
Der Atika 300626 ALF 2600 ist ein Gerät, das mit der Walzentechnik…

atika-300632-amf2800-haeckslerAtika 300632 AMF2800

So funktioniert der Atika 300632 AMF2800
Bei diesem Gerät handelt es sich um einen Messerhäcksler….

Kaufberatung - Worauf bei dem Häcksler achten?

Die Ansprüche, welche an einen Schredder gestellt werden, sind unter Umständen recht hoch, wenn es um das Zerkleinern von mittelstarken, sperrigen Ästen, harten Holzarten und kräftigem Strauchwerk geht. Darüber hinaus sind die Mengen an sogenanntem Schnittmaterial recht unterschiedlich. atika-300657-ama-2500-haeckslerZum Teil kann das Schnittgut nur gelegentlich anfallen und auch nur aus dünnen Zweigen oder Gesträuch bestehen. Andererseits muss der Häcksler leistungsstark genug sein, um auch in größerem Umfang eingesetzt zu werden.

Neben einem geringen Verbrauch an Betriebsenergie oder Kraftstoff soll der Schredder preiswert in seiner Anschaffung sein und geringe Wartungs- und Reparaturkosten verursachen. Eine lange Lebensdauer ist ebenfalls erwünscht. Für die Erleichterung von schweren und körperlich anstrengenden Gartenarbeiten werden sowohl im privaten als auch im kommerziellen Bereich diverse Geräte eingesetzt. In diesem Zusammenhang kann in den meisten Fällen auf einen Gartenhäcksler nicht verzichtet werden. Beim Häcksler handelt es sich um eine mehr oder weniger große Vorrichtung, die im umgangssprachlichen Gebrauch auch als Schredder bezeichnet wird.

Um mit einem Gartenhäcksler wirklich alle gewünschten Erfordernisse erfüllen zu können, ist die richtige Auswahl des Gerätes entscheidend. In diesem Zusammenhang geht es um eine Zweckmäßigkeit, welche möglichst genau auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden sollte. Mit einem motorisierten Häcksler werden Gartenabfälle zerkleinert. Nicht in jedem Garten und auf jedem Grundstück fallen jedoch die gleichen Substanzen an. bosch-axt-25-tc-haeckslerDarauf muss der Häcksler in punkto Leistungsfähigkeit, technischer Ausstattung und Konstruktion abgestimmt sein.

Für den Kauf relevante Typenklassen

Im Laufe der Jahre wurden von den Produktentwicklern ganz unterschiedliche Versionen von Häckslern konzipiert. Diese werden in der Regel nach der Art der Schnittwerkzeuge klassifiziert. Die gartenbegeisterten Kundinnen und Kunden haben es somit mit den Messerhäckslern, den Wendel- oder Spindelhäckslern und den Walzenhäckslern zu tun. Es gibt ebenfalls die sogenannten Handhäcksler.

Erweitert wurden diese Produktspektren durch solche Vorrichtungen, die entweder mit oder ohne Motor sowie mit einem Energiespeicher in Form eines Akkus einsetzbar sind. Die akkubetriebenen Schredder haben zweifelsohne den Vorteil, dass sie überall dort verwendbar sind, wo kein elektrischer Strom zur Verfügung steht. Außerdem sind diese Geräte kabellos. Die Benziner oder die mit Diesel ausgerüsteten Schredder weisen eine überaus hohe Kapazität auf. Gerade im gewerblichen Einsatz sowie bei großen Gärten sind diese Erzeugnisse willkommene Helfer.

Häcksler mit Kraftstoffmotor

Wie bei einem elektrischen Gartenhäcksler, so verbraucht auch der Schredder mit Benzin oder Diesel eine ganz bestimmte Menge an Energie. Diese schlägt sich auf die Betriebskosten nieder. Um relativ wirtschaftlich zu arbeiten, sollte der Häcksler einen geringen Kraftstoffbedarf aufweisen. Für das Häckseln von kräftigem Schnittgut ist in der Regel ein Häcksler mit einer Leistung von 15 PS oder 11 kW ausreichend. bosch-axt-rapid-220-haeckslerDer integrierte 4-Takt-Benzinmotor ist in der Lage, einen großen Durchsatz mit Frischholz zu bewältigen und kann Äste mit einem Durchmesser von bis zu 1,5 cm schneiden. Damit haben die Kauffreudigen zunächst eine ungefähre Vorstellung vom Verhältnis Schneidkraft und Leistungsvermögen.

Um die Kaufentscheidung für einen Häcksler mit Verbrennungsmotor etwas zu erleichtern, ist der nächste Tipp nützlich: Für besonders anspruchsvolle Häckselarbeiten ab 6 cm, welche mit einem elektrisch betriebenen Schredder nicht mehr problemlos realisierbar sind, eignen sich die mit Kraftstoff betriebenen Anlagen. Mit diesen ist es sogar möglich, komplette Stämme zu zerkleinern.

Häcksler mit Elektromotor

Sowohl kleine als auch großmaßige Schredder werden mit einem Benzin- oder einem umweltfreundlichen Elektromotor ausgerüstet. In Abhängigkeit vom Einsatzgebiet kann ein Schredder mit elektrischem Antrieb sinnvoller sein. In diesem Zusammenhang soll auf die differenzierenden Leistungsklassen hingewiesen werden.
Begonnen wird mit dem derzeit kompaktesten Häcksler, der mit einer Leistung unter 3 kW auf dem Markt offeriert wird. Schneidbar sind Gartenabfälle bis zu maximal 4 cm Stärke mit herkömmlichem Netzstrom von 230 Volt.

Ab 3 kW kommen die Powerhäcksler in Betracht. Ohne einen funktionstüchtigen Starkstromanschluss können diese jedoch nicht arbeiten. atika-300626-alf-2600-haeckslerDer Elektriker verlegt dafür einen Anschluss mit 3 Stufen und 400 Volt. Diese zusätzlichen finanziellen Ausgaben erhöhen wiederum die Anschaffungskosten. Zerkleinert werden mit diesen Schreddern Gehölze, die bis zu 5 cm dick sein dürfen. In der Regel genügen diese Varianten von Häckslern für den privaten Gärtner.

Vor- und Nachteile von handelsüblichen Häckslern

Die Messerhäcksler setzen dasselbe Funktionsprinzip um, das für einen Rasenmäher typisch ist. Sie können sowohl mit einem Akku als auch mit elektrischem Strom oder mit flüssigem Kraftstoff betrieben werden. Praktisch sind bei Messerhäcksler die sicheren Öffnungen, durch die Gartenabfälle eingeführt werden können. Diese Art des Häckslers ist vorrangig für sehr kräftige Äste und Zweige geeignet. Bei weichem Häckselgut wie Ranken sind die Messerhäcksler anfällig gegen eine Einschränkung des Messers durch sich verwindende Pflanzenbestandteile.

Geräuscharme Walzenhäcksler sind zwar nicht so schnell wie die anderen Geräteklassen. Sie arbeiten jedoch äußerst fein und störungsarmer. Durch die erstaunlich geringe Geräuschbelästigung sind diese Schredder als “Leisehäcksler” bekannt geworden, mit denen auch Sonn- und Feiertags gewerkelt werden kann. atika-300632-amf2800-haeckslerWenn Ranken oder anderes Schnittgurt an der sich kontinuierlich rotierenden Walze verstopft sind, kann diese im Rückwärtsgang betrieben werden.

Beim Spindel- oder Wendelhäcksler handelt es sich um Arbeitsmittel, deren Betriebsweise der des Walzenhäckslers gleicht. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass die Gartenabfälle durch eine integrierte Schnecke geführt werden. Eine sich drehende Walze übernimmt wiederum die Zerkleinerung. Das Arbeitstempo dieser Modelle ist etwas höher als beim Walzenhäcksler.

Hinter einem Handhäcksler verbirgt sich ein Produkt, welches keinen elektrischen Strom benötigt und lediglich mit Muskelkraft in Gang gesetzt wird. Die körperliche Anstrengung wird durch eine durch Hebel realisierte Kraftübertragung enorm verringert. Die Nutzer haben somit ein günstiges und energiesparendes Gerät, das problemlos Strauch- und Astwerk bis zu einer maximalen Dicke von 3 cm zerkleinern kann. Die Handhäcksler gelten als geräuscharm und umweltfreundlich. Das Häckseln nimmt allerdings etwas mehr Zeit in Anspruch. atika-lhf-2800-haeckslerFür kleine Gärten ist diese Vorrichtung ideal.

Komfort bei Häckslern

Das maschinengestützte Zerkleinern von Gartenabfällen sollte nicht nur effizient sein, sondern auch komfortabel umgesetzt werden können. Innovative und an den Anforderungen der Praxis ausgerichtete technische und konstruktionsbezogene Highlights, die beim Kauf beachtet werden sollten, sind zum Beispiel der ein- und ausklappbare Trichter für das Zuführen von sehr hartem und extrem verholztem Schnittgut und ein nicht zu kleiner Zylinder für das Einfüllen des Gartenmaterials. Ein relativ großzügig gewählter Durchmesser für den Einfülltrichter ist sinnvoll, wenn der Häcksler mit Laub oder anderen voluminösen Gartenabfällen beschickt werden soll.

Eine Vielzahl an Modellen aus den unterschiedlichsten Sortimenten an Gartenhäckslern verfügt über ein System aus zwei Kammern. Unter dieser Voraussetzung können die Nutzer verschiedene Abfallarten separat einer Zerkleinerung zuführen, ohne dass sich diese miteinander vermischen.

Sicherheitsaspekte bei Gartenhäckslern

Unabhängig von der eigenen Sicherheitsausrüstung, die einfach zum maschinellen und manuellen Häckseln dazugehört, müssen auch die Geräte gewisse sicherheitstechnische Vorrichtungen aufweisen. Eine verlässliche Information über die Gewährleistung eines sicheren Betriebs erlaubt die vom TÜV vergebene Prüfplakette. Des Weiteren sollten auf dem Boden stehende Häcksler mit einem geschlossenen und kippsicheren Gehäuse ausgestattet, einem Eingriffs- und einem Überbeanspruchungs-Ausschalter versehen sein. Beim Zuführen des Häckselgutes sollte der Kontakt zu den Schneidwerkzeugen konstruktionsseitig unterbunden werden.

.