Kaffeemühle Test 2018 - Welche ist die beste?

Im Test 6 beliebte Kaffeemühlen . Unsere Empfehlung? Der Testsieger Graef CM 80.

1. Platz
graef-cm-80-kaffeemuehle
Infos
Test
2. Platz
cloer-7580-kaffeemuehle
Infos
Test
3. Platz
hario-skerton-kaffeemuehle
Infos
Test

Welche Kaffeemühle soll ich mir kaufen? Unsere Epfehlung: Testsieger Graef CM 80, dicht gefolgt von der Cloer 7580 und der Hario Skerton. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen hilfreiche Tips um die passende Kaffeemühle zu finden.

graef-cm-80-kaffeemuehle
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★¾☆ 
(176) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • Mahlen direkt in den Siebträger
  • kein Verlust des Aromas
  • verschiedene Zubereitungsarten
  • hervorragende Verarbeitung
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Testsieger

graef-cm-80-kaffeemuehle

Graef CM 80

Die Graef CM 80 Kaffeemühle ermöglicht es, nicht nur wunderbar aromatisches und frisches Kaffeemehl zuzubereiten, sie ist auch besonders komfortabel und praktisch in der Anwendung. Mit ihr kann man nämlich das herrlich duftende … » Testsieger weiter lesen

Beste Kaffeemühlen im Test

cloer-7580-kaffeemuehleCloer 7580

Schlagmesser oder Kegelmahlwerk?
Der Motor der Cloer 7580 ist 200 Watt stark und treibt die Schlagmesser…

hario-skerton-kaffeemuehleHario Skerton

Kaffee mahlen nach japanischem Vorbild
Die Marke Hario steht schon mit ihrem Namen ganz buchstäblich…

clatronic-283023-ksw-3306-kaffeemuehleClatronic 283023 KSW 3306

Ein Hingucker, der wirklich Etwas kann
Die Clatronic 283023 KSW 3306 Kaffeemühle ist ein richtiges…

clatronic-ksw-3306-kaffeemuehleClatronic KSW 3306

Endlich eine kompakte Maschine, die eine Menge kann
Die Clatronic KSW 3306 Kaffeemühle ist ein Gerät,…

rosenstein-soehne-muehle-kaffeeRosenstein & Söhne Mühle

Kaffeemehl wie vom Profi
Frisches Kaffeemehl muss nicht länger eine Ausnahme bleiben, sondern wird…

Kaufberatung - Worauf bei der Kaffeemühle achten?

Echten Kaffeegenuss gibt es nur mit einer Kaffeemühle. Verzichten Sie beim Einkauf freiwillig auf mindestens zehn Prozent Ihres Warenwertes? Sicherlich nicht, aber Sie tun es unbewusst, wenn Sie gemahlenen Kaffee einkaufen. clatronic-ksw-3306-kaffeemuehleKaffeekenner werden es Ihnen bestätigen – frisch gemahlener und sofort zubereiteter Kaffee besitzt ein völlig anderes Aroma. Er beinhaltet Aromastoffe, die Ihnen beim Kauf von gemahlenem Kaffee vorenthalten werden.

Die Kaffeehersteller tun dies nicht in schlechter Absicht. Vielmehr reagieren sie damit auf unsere heutige geschäftige Zeit. Kaffee zu mahlen ist schließlich mit Zeitaufwand verbunden und viele von uns sind der Meinung, dass ihnen diese Zeit verloren geht. Sie verzichten zugunsten weniger Minuten jedoch auf das Wohlgefühl, welches ihnen eine Tasse perfekt zubereiteten Kaffees bescheren würde. Sehnen wir uns nicht nach Genuss, Gleichklang und Zufriedenheit?

Schuld ist die Kaffeebohne. Sie ist ein Naturprodukt und enthält auch nach der Röstung viele wertvolle Aromastoffe. Beim Mahlprozess wird die Kaffeebohne aufgebrochen, um diese Aromen freizusetzen. Nur so können sie sich beim Brühprozess mit dem Wasser verbinden. Aromastoffe reagieren jedoch äußerst empfindlich auf Wärme, Sauerstoff und Tageslicht. Bereits nach fünf Minuten sind sie zu mindestens 40 Prozent verflogen. clatronic-283023-ksw-3306-kaffeemuehleDie Industrie verringert diesen Verlust durch sofortige Vakuumverpackung. Dennoch – viele Aromabestandteile sind längst entwichen. Sie können nur genutzt werden, wenn der Kaffee unmittelbar vor dem Aufbrühen mit einer Kaffeemühle frisch gemahlen wird.

Welche Systeme der Kaffeemühle gibt es?

Der größte Feind jeder Kaffeebohne ist die beim Mahlvorgang entstehende Hitze. Das gemahlene Kaffeepulver verbrennt teilweise und entwickelt einen bitteren Geschmack. Deshalb gilt als Grundlage aller Mahlsysteme, dass sie den Kaffee nicht erhitzen dürfen. Omas alte Kaffeemühle mit Kurbel ist wieder im Kommen, denn bei diesem langsamen Mahlvorgang entstand keine Hitze. Sie gilt zwar derzeit noch als Retro-Produkt, aber Kaffeekenner greifen längst wieder auf diese Zeremonie zurück.

Es gibt aber auch eine Vielzahl von elektrischen Kaffeemühlen, die nach unterschiedlichen Prinzipien und mit verschiedenen Mahlwerken arbeiten. Um ein qualitativ hochwertiges Mahlergebnis zu erzielen, ist eine dennoch vertretbare Investition erforderlich. Wichtig ist dabei, dass die Kaffeemühle in mehrfachen Stufen oder stufenlos einstellbar ist. Dies ist unbedingt erforderlich, denn nicht jede Kaffeesorte ist gleichmäßig geformt. rosenstein-soehne-muehle-kaffeeDas Mahlwerk muss deshalb der Form der Kaffeebohnen, ihrer Härte und dem Verwendungszweck angeglichen werden können. Kaffeepulver für einen Espresso beispielsweise muss viel feiner gemahlen sein als der für einen Filterkaffee.

Die Schlagmühle als Produkt für geringe Ansprüche

In den achtziger Jahren waren Kaffeemühlen mit einem Schlagwerk das Standardprodukt. Sie werden auch heute noch im Niedrigpreissektor angeboten. Sie bestehen aus einem Elektromotor, der im Mahlbecher ein Flügelrad antreibt. Dieses Flügelrad arbeitet mit hoher Umdrehung und zerschlägt die Kaffeebohnen. Dem Benutzer ist es freigestellt, wie lange er seine Kaffeebohnen zerkleinern lässt. Je länger der Mahlprozess andauert, umso feiner wird das Kaffeepulver gemahlen. Dazu sind jedoch Augenmaß und Erfahrung im Umgang mit einer solchen Kaffeemühle erforderlich.

Der Preis und ihr simpler Aufbau sind die größten Vorzüge dieser Maschinen. Bei guter Behandlung sind sie über viele Jahre hinweg zuverlässig und funktionell. Schlagmühlen unterliegen jedoch einer gravierenden Hitzeentwicklung und dies schadet dem Kaffeearoma. hario-skerton-kaffeemuehleSpätestens, wenn das Flügelrad bereits etwas abgenutzt ist, dauert der Mahlvorgang umso länger. Das Kaffeepulver wird übermäßig erhitzt und beginnt zu verbrennen.

Die Aromen gehen verloren und der fertige Kaffee schmeckt bitter. Ein weiteres Manko besteht darin, dass Schlagmühlen eine nur sehr ungleichmäßige Körnung erzielen. Durch die Fliehkraft wird das angemahlene Kaffeepulver an die Wandung des Mahlbechers geschleudert und nicht mehr vom Flügelrad erfasst. Grobe Körner bleiben deshalb ungemahlen und können beim Brühprozess ihr Aroma nur unzureichend abgeben.

Das Scheibenmahlwerk für gehobene Ansprüche

Kaffeemühlen mit einem Scheibenmahlwerk sind derzeit auf dem Markt am häufigsten vertreten. Sie machen sich, vereinfacht dargestellt, das Prinzip der Windmühlen und ihrer Mahlsteine zunutze. Angetrieben werden sie ebenfalls von einem Elektromotor, der mit einem Getriebe verbunden ist und somit langsame Drehzahlen in mehreren Stufen oder stufenlos ermöglicht. Die Mahlscheiben bestehen, je nach Modell, aus hochwertigem Edelstahl oder aus Keramik.

Eine dieser Mahlscheiben ist fest mit der Getriebewelle verbunden und sorgt für den Mahlprozess. Die andere Mahlscheibe ist feststehend. Beide Scheiben sind annähernd konkav zueinander geformt und ihr Abstand verringert sich nach außen. graef-cm-80-kaffeemuehle

In einer solchen Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk werden die Kaffeebohnen mittig eingefüllt. Sie gelangen zwischen die Mahlscheiben und werden dort anfangs lediglich aufgebrochen. Durch die Fliehkraft werden sie dabei immer weiter nach außen verbracht, wo die Mahlscheiben enger zueinander zugeordnet sind. Dieses Scheibenmaß entscheidet über die Feinheit des Kaffeepulvers und kann deshalb eingestellt werden.

Beim Kauf einer Scheibenkaffeemühle spielt selbstverständlich die Qualität der Mahlscheiben eine vorrangige Rolle. Qualitativ hochwertige Markenprodukte liefern über mehrere Jahre ein ausgezeichnetes Mahlergebnis ab. Dennoch sollte darauf geachtet werden, dass die Mahlscheiben für das entsprechende Modell auch nachbestellt werden können. Insgesamt gesehen sind diese Mühlen für anspruchsvolle Kaffeegenießer durchaus geeignet.

Ein Kegelmahlwerk sorgt für höchsten Kaffeegenuss

Keine andere Kaffeemühle arbeitet so aromaschonend wie diejenige mit einem Kegelmahlwerk. Dies liegt an ihrer Konstruktion. Sie ist aber deshalb auch besonders preisintensiv. Bei einer solchen Kaffeemühle werden die Kaffeebohnen ebenfalls von oben eingefüllt. cloer-7580-kaffeemuehleSie werden jedoch nicht wie bei der Schlagmühle durch ein Flügelrad zerkleinert oder wie in einem Scheibenmahlwerk zerrieben. Vielmehr gelangen sie in senkrechter Mahlrichtung zwischen den rotierenden Kegel und die Außenwand des Mahlwerks.

Der Kegel läuft nach unten spitz zu und je enger er zur Wandung hin eingestellt worden ist, umso feiner zermahlt er die Kaffeebohnen. Der aufgebrochene Kaffee wird durch die geringe Drehzahl nicht nach außen geschleudert und deshalb erzielt eine solche Maschine auch die einheitlichste Körnung. Dies ist jedoch die wichtigste Voraussetzung, damit das Kaffeepulver komplett und intensiv beim Brühvorgang ausgenutzt werden kann.

Der Mahlvorgang in senkrechter Richtung ermöglicht dabei diese geringe Drehzahl, welche die Kaffeebohnen mit ihren enthaltenen Aromastoffen und Kaffeeölen am meisten schont. Der einzige Nachteil dieser Kaffeemühlen ist ihr höherer Anschaffungspreis, der jedoch dem höchsten Kaffeegenuss gerecht wird.

Kaffeemühlen mit Komfort

Kaffeegenießern, die nun denken, sie müssten zukünftig ihre Kaffeebohnen für jede Tasse Kaffee einzeln mahlen, können diese Bedenken genommen werden. Selbstverständlich sollten sie aber auch darüber nachdenken, dass die Prozedur mit einer Handkaffeemühle den Genuss auf die wohlschmeckende Tasse Kaffee weckt. Vielleicht entscheiden sie sich am Ende dieser Überlegungen für eine preisgünstige Handkaffeemühle als dekoratives Küchenaccessoire für die gelegentliche Nutzung am Genießerwochenende.

Für die tägliche Nutzung indessen nutzen sie eines der komfortablen Modelle, bei denen in Bezug auf Hightech kaum Grenzen gesetzt sind.
Es gibt circa fünf weltweite Markenfabrikanten, die solche Komfortmodelle herstellen und damit den Markt beliefern. Diese lassen keine Wünsche offen und können mit ihren verschiedenen Einstellmöglichkeiten perfekt auf den Genießergeschmack angepasst werden.

Sie messen auf ein Zehntelgramm genau die benötigte Kaffeemenge und mahlen immer nur diese Menge für eine Tasse. Ihr Mahlgrad kann in mehr als einhundert Stufen eingestellt werden und liefert das perfekte Kaffeepulver vom Brühkaffee bis zum Espresso. Fertig gemahlener Kaffee vom Supermarkt war gestern – erst eine Kaffeemühle ermöglicht den perfekten Kaffeegenuss.

.