Schneefräse Test 2018 - Welche ist die beste?

Im Test 6 beliebte Schneefräsen . Unsere Empfehlung? Der Testsieger ROTENBACH RR-002.

1. Platz
rotenbach-rr-002-schneefraese
Infos
Test
2. Platz
guede-94569-gesf400-schneefraese
Infos
Test
3. Platz
hecht-9181e-schneefraese
Infos
Test

Welche Schneefräse soll ich mir kaufen? Unsere Epfehlung: Testsieger ROTENBACH RR-002, dicht gefolgt von der Güde 94569 GESF400 und der Hecht 9181E. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen hilfreiche Tips um die passende Schneefräse zu finden.

rotenbach-rr-002-schneefraese
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★★¼ 
(61) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • Starker Motor mit 2000 Watt
  • Auswurfkanal um 190 Grad drehbar
  • Auswurfs durch Hebel am Handgriff einstellbar
  • Praktische LED-Beleuchtung
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Testsieger

rotenbach-rr-002-schneefraese

ROTENBACH RR-002

Eine elektrische Schneefräse kann im Winter wertvolle Dienste leisten. An der Vorderseite dieses Geräts befindet sich eine Spirale aus Metall, die eine Rotationsbewegung durchführt. Zu diesem Zweck verfügt das Gerät über einen … » Testsieger weiter lesen

Beste Schneefräsen im Test

guede-94569-gesf400-schneefraeseGüde 94569 GESF400

Der Winterdienst – eine anstrengende Aufgabe
Der Winterdienst ist eine Aufgabe, die viele Menschen…

hecht-9181e-schneefraeseHecht 9181E

Räumt den Schnee weit weg
Der nächste Winter kommt bestimmt. Dann steht wieder das lästige Schneeschaufeln…

hecht-9201-e-schneefraeseHecht 9201 E

Die Schneefräse Hecht 9201 E mit Elektromotor
Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie beim…

santos-snowrider-schneefraeseSantos Snowrider

Die Benzin-Schneefräse Santos Snowrider
Wenn Sie eine Schneefräse für den Winter benötigen, können…

texas-st1500-schneefraeseTexas ST1500

Eine Leichtigkeit

Tatsächlich ist die Schneefräse ST 1500 von Texas erstaunlich handlich für…

Kaufberatung - Worauf bei der Schneefräse achten?

Wer den Kauf einer Schneefräse geplant hat, um sich im Winter das anstrengende und andauernde Beseitigen des Schnees von Zugängen und Gehwegen erleichtern möchte, sollte sich zuvor sorgfältig informieren. Diese Vorgehensweise ist in dem meisten Fällen tatsächlich schon “die halbe Miete” und schützt vor ärgerlichen Fehlentscheidungen. texas-st1500-schneefraese

Die Auswahlmöglichkeiten innerhalb der Produktsparte der Schneefräsen sind beeindruckend groß. Diese Tatsache für im Gegenzug dazu, dass viele Einkäufer durch die Vielfalt der Schneefräsen eher verunsichert werden. Im Nachfolgenden soll etwas Klarheit in diese Thematik gebracht werden.

Ein anderer Fachbegriff, unter dem mit einem Motor ausgerüstete Schneefräsen häufig im Handel zu finden ist, ist die Schneeschleuder. Diese Bezeichnung beruht auf der spezifischen Funktionsweise dieses Arbeitsgerätes. Die Schneefräse unterstützt ein effizientes und reibungsloses Beräumen von Schnee, wenn diese Arbeit mit dem manuellen Schneeschieber nicht mehr zu bewältigen ist. Daher ist die Schneefräse nicht nur üblich für den gewerblichen Einsatz, sondern erobert sich so nach und nach auch die privaten Nutzer. Nicht alle Eigentümer müssen jedoch mit einer Schneefräse arbeiten. Nur dann, wenn die Schneemassen zu mächtig sind, ist dieses Gerät tatsächlich ausgelastet. Für eine gelegentliche Verwendung in kleinen Arealen sollte der Kauf einer Schneefräse wohl überlegt werden.

Hinweise für den Kauf einer Schneefräse mit elektrischem Strom

Die elektrischen Maschinen erweisen sich als geräuscharme und wartungsarme Hilfsmittel. Da diese Vorrichtungen mit Kabel und mit Akku angeboten werden, steht den Verbrauchern die Wahl offen. hecht-9201-e-schneefraeseDer Nachteil bei einem Akku besteht allerdings darin, dass diese Speicher immer eine gewisse warme Temperatur benötigen. Wer keinen trockenen und etwas temperierten Aufbewahrungsort für diese Schneefräse hat, könnte zudem mit Ausfällen rechnen müssen. Außerdem ist die Betriebsweise mit Akkus bei ungünstiger Witterung noch eingeschränkt.

Die Kaufkriterien bei der elektrischen Schneefräse beinhalten verschiedene Punkte. Zunächst geht es natürlich um die einfache und machbare Handhabung und Kontrollierbarkeit. So kann es zum Beispiel sein, dass sehr zierliche Personen schon Probleme mit dem Führen und Lenken der elektrischen Schneefräse haben, wenn diese zu mächtig ist. Eingebaute Sicherheitssysteme sowie die Beschaffenheit des Auswurfsegmentes sind ebenfalls wichtig.

Günstig sind elektrische Schneeschleudern, bei denen der Schacht durch einen individuell justierbaren Mechanismus eingestellt werden kann. In der Regel kann der Auswurfkanal in der Höhe und in der Breite variiert werden. Diese Schneefräsen kosten ungefähr ab 100 Euro und beginnen in etwa mit einer Räumbreite von 50 cm.

Kauftipps für benzingestützte Schneeschleudern

Ganz anders verhält es sich im Gegensatz dazu mit den Schneefräsen auf Benzinbasis. santos-snowrider-schneefraeseDiese wesentlich leistungsstärkeren Modelle sind beinahe unschlagbar und sind ohne Kabel fahrbar. Zu den Besonderheiten der Benzin-Schneeschleudern gehören die Fabrikate mit eingebautem Hybrid-Antriebsmotor. Die Hybrid-Schneefräsen stellen eine Kombination aus Benzin- und Elektromotor dar. Der Hybridmotor ist verantwortlich für die Fräskomponenten, der Elektromotor speist das Fahrwerk oder die Raupe.

Vorteile: Hybridschneefräsen sind extrem leise und können daher flexibel zu jeder Tages- und Nachtzeit eingesetzt werden.

Die Hybridmodelle sind allerdings sehr teuer und werden ab zirka 7.000 Euro aufwärts gehandelt. Für die durchschnittliche Größe eines Grundstücks, Gartens oder einer gehwegstrecke ist dieses 55 Tonnen in einer Stunde räumende Ungetüm für Otto-Normalverbraucher zu überdimensioniert.

Im Trend der Schneefräsen liegen nach wie vor die zwar abgasintensiven aber durchzugsstarken Benzin-Schneefräsen. Für die enorme Produktauswahl ist es typisch, dass die Abstände zwischen den modellbezogenen Kapazitäten extrem auseinander klaffen. Bevor die endgültige Wahl getroffen wird, ist es ratsam, entweder die ein- oder die zweistufige Ausführung näher zu betrachten. Mit einstufigen Vorrichtungen ist gefrorener Schnee und ebenso lockerer Schneebelag optimal entfernbar. Die Arbeitsleistung ist wirtschaftlich und der Bedienkomfort lässt keinen Mangel zu.

Zweistufige Maschinen sind mit einer Leistung ab 5 kWh “unterwegs”. Dementsprechend hoch fällt natürlich der Kraftstoffverbrauch aus. rotenbach-rr-002-schneefraeseIn Kenntnis der aktuellen Benzinpreise kann dieser entsprechend der Angaben des Herstellers berechnet werden. Die integrierten innovativen Hochleistungsantriebe sind der Garant für eine ausgezeichnete Qualität und eine lange Lebensdauer. Zu den sogenannten “Einsteigern” zählen Fabrikate, mit denen die Nutzer mindestens 40 Tonnen in einer Stunde abarbeiten können. Soll der Einsatzbereich der zweistufigen Benzin-Schneefräse in speziellen Geländen liegen, sind durchaus 29 Tonnen pro Stunde machbar.

Kauftipps für die einstufige Schneefräse

Unabhängig von der Wirkungsweise der Schneeschleuder können alle handelsüblichen Facetten sowohl mit elektrischem Strom, per Hand oder mit Kraftstoff angetrieben werden. In punkto Antriebsvarianten haben die Käufer daher bei allen Modellen die Qual der Wahl. Für eine Nutzung in Gebieten, in denen kein elektrischer Anschluss greifbar ist, wird die mit Benzin oder mit der Hand geführte Schneefräse günstig sein. Darüber hinaus gibt es auch schon Maschinen, die umweltfreundlich und emissionsfrei auf elektrisch geladenen Akkus basieren.

Bei einstufigen Schneefräsen liegt keine unbegrenzte Auswurfdistanz für den Schnee vor. Außerdem eignen sich diese Vorrichtungen eher für eine geringere Räumungsbreite. hecht-9181e-schneefraeseVorteilhaft bei diesen motorisierten Hilfsmitteln ist deren ausgezeichnete Wendigkeit. So kann problemlos in verwinkelten Bereichen gekehrt und zügig geräumt werden.

Idealerweise eignet sich diese Schneefräse am besten für die Verwendung auf schmalen Gehsteigen oder in engeren Einfahrten. Dafür sorgt entweder eine Karosse mit Rädern, bei Großgeräten eine Kettenraupe oder ein eigenes Antriebssystem. Beim Kauf einer einstufigen Schneefräse müssen sich die Kundinnen und Kunden zwischen der elektrischen oder mit Kraftstoff versorgten Variante entscheiden.

Die zweistufige Schneefräse

Liegt Schnee auf umfangreichen Flächen, müssen weite Plätze oder unebene, nicht befestigte Böden frei gemacht werden, dann kommt für diesen Zweck die zweistufige Schneefräse in Frage. Mit dieser Maschine können in einem Arbeitsgang erstaunlich großvolumige Mengen relativ weit ausgeworfen werden. Im Gegensatz zu einstufigen Schneefräse weist diese Vorrichtung aber einen komplizierteren Aufbau auf, was sich wiederum in deren Wartungsaufwand und Reparaturanfälligkeit niederschlagen kann.

Damit die zweistufige Schneefräse beim vorwärts bewegen nicht zu schwer wird, erfolgt deren Führung durch Räder mit einem grobstolligen Profil. Um das recht kräftige Fahrzeug leicht handhaben zu können, haben sich die Hersteller ausschließlich auf die Ausstattung mit einem leistungsstarken Benzinantrieb konzentriert. Aufgrund des flächenmäßig großen Bewegungsspielraums ist ein elektrisches Kabel zudem eher ungeeignet. guede-94569-gesf400-schneefraese

Räumbreite & Co.

Was die Räumbreite dieser Schneeschleudern betrifft, so können in einem Arbeitsgang Areale von 50 bis maximal 110 cm erfasst werden. Durch eine Verstellbarkeit der Räumbreite sind auch schlecht zugängliche Bereiche beräumbar.

Viele neue und erfahrene Anwender der Schneefräse fragen sich möglicherweise, was es mit der Wurfweite der Schneefräsen auf sich hat. Um den Schnee genau dort abzulegen, wo es beabsichtigt ist, kann eine möglichst lange Wurfweite wesentlich hilfreicher sein, als eine kurze. Deshalb sind bei der Mehrzahl der Modelle die Auswurfweiten justierbar.

Kleine Schneefräsen, welche den elektrischen Strom über den normalen Netzanschluss beziehen, lassen sich gut transportieren. Leichter Neuschnee ist für die Kompaktausführungen der elektrischen Schneefräsen auf einem sehr begrenzten Gelände keinerlei Hindernis.

Bei beiden Versionen sind die weiteren Betriebskosten in Form des Verbrauchs an elektrischem Strom sowie für den Kauf von Sprit zu bedenken. leider gibt es bei den Schneefräsen noch keine Energieeffizienzklassen, sodass die Käufer daher auf die sachliche Information der Fachhändler und die Angaben auf den Broschüren und in den Bedienanleitungen angewiesen sind.

.