Staubsauger Roboter Test 2018 - Welcher ist der beste?

Im Test 6 beliebte Staubsauger Roboter . Unsere Empfehlung? Der Testsieger iRobot Roomba 770.

1. Platz
irobot-roomba-770-staubsauger-roboter
Infos
Test
2. Platz
irobot-roomba-630-staubsauger-roboter
Infos
Test
3. Platz
irobot-roomba-780-staubsaugerroboter
Infos
Test

Welchen Staubsauger Roboter soll ich mir kaufen? Unsere Epfehlung: Testsieger iRobot Roomba 770, dicht gefolgt von dem iRobot Roomba 630 und dem iRobot Roomba 780. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen hilfreiche Tips um den passenden Staubsauger Roboter zu finden.

irobot-roomba-770-staubsauger-roboter
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★★¼ 
(250) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • bewegt sich selbstständig
  • spürt den Schmutz von alleine auf
  • hochwirksamer Feinstaubfilter
  • zahlreiche Reinigungsprogramme
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Testsieger

irobot-roomba-770-staubsauger-roboter

iRobot Roomba 770

Der iRobot Roomba 770 rückt dem Schmutz in drei Stufen zu Leibe. Zunächst knöpft sich eine Bürste an der Seite, die waagerecht rotiert, Staub, losen Schmutz oder Haare vor. Dann schlagen die beiden Hauptbürsten zu, die sich vertikal … » Testsieger weiter lesen

Beste Staubsauger Roboter im Test

irobot-roomba-630-staubsauger-roboteriRobot Roomba 630

Das Wichtigste zuerst: die hohe Saugkraft
Der iRobot Roomba 630 besitzt einen starken Motor und hat…

irobot-roomba-780-staubsaugerroboteriRobot Roomba 780

Saugleistung – einfach stark
Die Reinigungsleistung des Roomba ist geradezu bemerkenswert. Der…

irobot-roomba-620-staubsaugerroboteriRobot Roomba 620

Das Äußere
Der iRobot Roomba 620 wurde extra flach gebaut. Er ist nur etwa 8 cm hoch. So passt…

irobot-braava-380-staubsauger-roboteriRobot Braava 380

Ein Helfer für die Hausarbeit
Der iRobot Braava 380 erleichtet die Hausarbeit. Er übernimmt die…

irobot-roomba-650-staubsauger-roboteriRobot Roomba 650

intelligenter Helfer
iRobot hat die 600er-Serie gegenüber der 500er-Serie überarbeitet und ihm…

Kaufberatung - Worauf bei dem Staubsauger Roboter achten?

Als Staubsauger Roboter werden Geräte bezeichnet, die mit einem Akku ausgestattet sind. Sie können verschiedene Arten von Böden ohne das Zutun der Nutzer reinigen. irobot-roomba-620-staubsaugerroboterDie ersten Modelle der Staubsauger Roboter wurden kurz vor der Jahrtausendwende auf den Markt gebracht und erfreuten sich weltweit schnell einer großen Beliebtheit. Die auch als Reinigungsroboter bezeichneten Staubsauger Roboter sind inzwischen schon zu sehr erschwinglichen Preisen zu bekommen und haben den Vorteil, dass sie auch die Stellen reinigen können, die mit einem Handstaubsauger oder einem Bodenstaubsauger nur schwer zugänglich sind. Gute Beispiele sind die Flächen unter den Betten.

Das Funktionsprinzip der Staubsauger Roboter

Die modernen Modelle der Staubsauger Roboter vereinigen eine Ansaugung von Schmutz durch den Aufbau von Unterdruck mit der Technik eines Teppichkehrers. Eine besonders hohe Effizienz bei der Reinigung von textilen Belägen lässt sich mit den Varianten der Staubsauger Roboter erzielen, die mit zwei rotierenden Bürstenwalzen bestückt sind. Fliesenböden lassen sich mit dem Staubsauger Roboter säubern, bei dem es eine Befestigung für spezielle statische Tücher gibt. Auf einen Staubbeutel wird bei einem Staubsauger Roboter in der Regel verzichtet.

Er bringt stattdessen einen Schmutzfangbehälter aus Kunststoff mit, der sich sehr leicht reinigen lässt. irobot-roomba-780-staubsaugerroboterEin Vorteil dieser Technologie liegt darin, dass nicht ständig teures Verbrauchsmaterial nachgekauft werden muss. Die Energie beziehen die Staubsauger Roboter von einem Akku, der in einer Basisstation automatisch nachgeladen wird. Diese elektrischen Reinigungsgeräte lassen sich dadurch auch bedingt mobil einsetzen, wenn die zu reinigenden Räume nicht allzu groß sind. Gekauft werden sollten nur Modelle, bei denen Lithium-Ionen-Akkus der neusten Generationen verwendet werden.

Die Orientierungshilfen der Staubsauger Roboter

Ein Staubsauger Roboter ist grundsätzlich immer bestrebt, die Gesamtfläche eines Raums zu reinigen. Dabei können Hindernisse mit der Hilfe von Sensoren automatisch erkannt und umfahren werden. Zum Einsatz kommen verschiedene Arten von Sensoren. Die Palette reicht von Ultraschallsensoren über Infrarotsensoren bis hin zu Lasersensoren. Einfachen Modellen im unteren Preissegment fehlen diese Sensoren. irobot-roomba-770-staubsauger-roboter

Sie verändern ihre Arbeitsrichtung erst in dem Moment, in dem sie direkt mit einem Hindernis kollidieren. Zur Schonung der Einrichtung der zu reinigenden Räume sollten deshalb nur Staubsauger Roboter mit Sensortechnik gekauft werden. Sie sind in der Lage, sogar Höhenunterschiede des Bodens zu erkennen. Modelle mit solchen Absturzsensoren können auch in Räumen mit Treppen eingesetzt werden, ohne dass die Gefahren eines Absturzes und der Beschädigung der Staubsauger Roboter bestehen.

Was wirkt sich auf den Nutzerkomfort beim Staubsauger Roboter günstig aus?

Besonders komfortabel sind die Staubsauger Roboter, bei denen nur ein geringer Bedieneraufwand anfällt. Dazu gehören die Modelle, die in der Lage sind, den Schmutzfangbehälter an der Basisstation automatisch zu entleeren. Hochwertige Staubsauger Roboter erfassen die Grundflächen der bearbeiteten Räume. Daraus werden optimale Streckenführungen errechnet, mit denen die Reinigungszeiten deutlich verkürzt werden können.

Eine durchschnittliche Drei-Raum-Wohnung kann so nach den aktuellen Testergebnissen binnen einer Stunde gereinigt werden. Ein Indikator für einen hohen Nutzerkomfort ist die Möglichkeit der individuellen Programmierung der Arbeitszeiten. irobot-roomba-630-staubsauger-roboterVor allem für die gewerbliche Nutzung sind solche Staubsauger Roboter empfehlenswert, weil die Reinigung der Böden beispielsweise in der Nacht automatisch erfolgen kann. Bei einem besonders hochwertigen Staubsauger Roboter können sogar individuelle Arbeitszeiten im Rahmen eines Wochenplans vom Nutzer festgelegt werden.

Als sehr nutzerfreundlich gelten die Staubsauger Roboter mit Navigationssystem auch deshalb, weil sie bei schwacher Akkuleistung selbstständig zum Aufladen an die Basisstation fahren. Einsteigermodelle haben diesen Pluspunkt meistens nicht, sondern sie arbeiten bis zum Ende der Akkuleistung und müssen vom Nutzer manuell zum Laden zur Basisstation gebracht werden. Andere Modelle werden mit einer Fernbedienung ausgeliefert.

Die üblichen technischen Daten der Staubsauger Roboter

Ein wichtiges Kriterium ist die Saugleistung der Staubsauger Roboter. Sie beträgt bei professionell einsetzbaren Modellen heute schon mehrere Hundert Watt und lässt sich vom Nutzer individuell einstellen. Einige Varianten der Staubsauger Roboter bringen eine Turbo-Funktion zur effektiven Reinigung von besonders stark verschmutzten Böden mit.

Auch auf das Volumen des Schmutzfangbehälters sollte vor allem bei den Modellen geachtet werden, bei denen dieser von Hand entleert werden muss. irobot-braava-380-staubsauger-roboterSelbst bei automatischer Entleerung sollte das Volumen der Schmutzfangbehälter reichlich bemessen sein, da ansonsten zusätzliche Rückfahrten zur Basisstation notwendig werden, von denen die maximale Reichweite des Akkus belastet wird. Aktuell sind Modelle mit einem Behältervolumen von bis zu zwei Litern im Fachhandel zu bekommen.

Die möglichen Betriebszeiten weisen beim Staubsauger Roboter erhebliche Unterschiede auf. Der Einstieg ist hier bei 45 Minuten möglich, während es hochwertige Modelle auf Betriebszeiten von bis zu drei Stunden mit einer einzigen Akkuladung bringen. Wichtig wäre darüber hinaus die Höhe der Geräte. Sie bestimmt, unter welchen Möbeln ein Staubsauger Roboter hindurch fahren kann. Geräte der neuesten Generation benötigen gerade einmal noch eine Durchfahrtshöhe von zehn Zentimetern.

Die Auswahl beim Zubehör für Staubsauger Roboter

Wichtig beim Kauf der Staubsauger Roboter ist der Blick auf das verwendete Filtersystem. irobot-roomba-650-staubsauger-roboterRatsam sind die Modelle, bei denen moderne HEPA-Filter zum Einsatz kommen. Sie sind besonders feinporig und können selbst kleinste Schmutzpartikel aus der angesaugten Luft herausfiltern. Als weiteres Zubehör sind diverse Arten von Bürsten und Walzen für die Bearbeitung verschiedener Arten von Böden verfügbar. Empfehlenswert sind Staubsauger Roboter, zu denen es Zubehör wie Eckbürsten oder Verlängerungsrohre gibt. Ist ein möglichst universeller Einsatz beabsichtigt, sollte die Palette der Staubsauger Roboter mit Bodenwischfunktion genutzt werden.

Die aktuellen Preisspannen beim Staubsauger Roboter

Wer auf jeglichen Komfort beim Staubsauger Roboter verzichten kann, der wird schon ab etwa dreißig Euro fündig. Sensoren und ähnliche nützliche Extras sollte man bei diesen Modellen jedoch nicht erwarten. Ab etwa hundert Euro gibt es Staubsauger Roboter, die Treppen und andere Hindernisse automatisch erkennen können.

Einen großen Schmutzfangbehälter und eine hohe und noch dazu regelbare Saugleistung darf der Kunde ab etwa 150 Euro verlangen. Wer bereit ist, 200 Euro und mehr zu investieren, bekommt dafür Staubsauger Roboter mit Kombidüsen und Spezialbürsten zur Reinigung von Heizkörpern. Einige der mittelpreisigen Modelle weisen sogar Adapter zum Abschluss eines Handgriffs mit integrierter manueller Steuerung auf.

.