Stirnlampen Test 2018 - Welche ist die beste?

Im Test 6 beliebte Stirnlampen . Unsere Empfehlung? Der Testsieger Zweibrüder 7498 LED Lenser H7R.

1. Platz
zweibrueder-7498-led-lenser-h7r-stirnlampe
Infos
Test
2. Platz
litexpress-liberty-120-stirnlampe
Infos
Test
3. Platz
petzl-tikka-2-grey-stirnlampe
Infos
Test

Welche Stirnlampe soll ich mir kaufen? Unsere Epfehlung: Testsieger Zweibrüder 7498 LED Lenser H7R, dicht gefolgt von der LiteXpress Liberty 120 und der Petzl Tikka 2 grey. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen hilfreiche Tips um die passende Stirnlampe zu finden.

zweibrueder-7498-led-lenser-h7r-stirnlampe
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★★¼ 
(294) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • nur 120 Gramm
  • 200 Lumen Leuchtstärke
  • 150 Meter Leuchtweite
  • direkt wieder aufladbar
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Testsieger

zweibrueder-7498-led-lenser-h7r-stirnlampe

Zweibrüder 7498 LED Lenser H7R

Die LED LENSER H7R ist in den vergangenen Jahren von den Spezialisten der Solinger Lampenschmiede Zweibrüder Optoelectronics stetig verbessert worden. Während die H7-Serie anfangs mit einer Leuchtstärke von rund 160 Lumen auf den … » Testsieger weiter lesen

Beste Stirnlampen im Test

litexpress-liberty-120-stirnlampeLiteXpress Liberty 120

Ein und Aus: Ganz ohne Schalten
Der eingebaute Infrarotsender eröffnet ganz neue Möglichkeiten:…

petzl-tikka-2-grey-stirnlampePetzl Tikka 2 grey

Eine für alles
Wer kennt das nicht? Wenn man eine Taschenlampe braucht, ist keine zur Hand, weil…

petzl-tikka-2-plus-stirnlampePetzl Tikka 2 Plus

Speziell und universell
Eine Nachtwanderung ist am spannendsten, wenn man ohne Taschenlampe unterwegs…

kathrein-cas80-stirnlampeSilva Uni Trail Runner

Perfekter Halt
Das Batteriefach der Silva Uni Trail Runner wirkt auf den ersten Blick zwar etwas…

fox-26405-stirnlampeFOX 26405

Grundsätzliches
Beim Auspacken der Stirnlampe von FOX lässt sich zunächst einmal feststellen,…

Kaufberatung - Worauf bei der Stirnlampe achten?

Beim Kauf einer Stirnlampe steht, wie bei jedem Gerät, zu Anfang die Frage an: Wofür will ich die Stirnlampe einsetzen? Es gibt unzählige Varianten von Stirnlampen, was Qualität, Ausrüstung und Aufbau angeht. Wer seine Stirnlampe zum Arbeiten benutzen möchte, hat andere Anforderungen als Jemand, der damit Sport treiben will (zum Beispiel Joggen). kathrein-cas80-stirnlampe

Auch in puncto Energieversorgung unterscheiden sich die Modelle teilweise erheblich. Hier muss sich der zukünftige Benutzer im Klaren sein, was wichtig für ihn ist. Ansonsten entpuppt sich die Neuanschaffung schnell als Fehlkauf. Dies ist nicht nur im Bezug auf die Verwendung ärgerlich, auch das eingesetzte Geld hätte sich dann besser verwenden lassen.

Punkte, die beim Kauf einer Stirnlampe beachtet werden sollten

Eine Stirnlampe weißt zahlreiche Ausstattungsmerkmale auf, die bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen sollten. Mit an erster Stelle steht natürlich der Tragekomfort. Was nutzt die bester Lampe, wenn die Benutzung aufgrund eines mangelhaften Tragekomforts nicht gerade ein Vergnügen ist? Gewicht, Energieversorgungssystem, Verkabelung … all dies sind Faktoren, die den Tragekomfort entscheidend beeinflussen.

Energieversorgung: Wie lange gedenke ich, die Stirnlampe jeweils einzusetzen? Brauche ich sie für einen klar überschaubaren Zeitraum oder ist die Nutzungsdauer jeweils sehr unterschiedlich? Auch was die Verstellbarkeit / Einstellbarkeit der Lampe angeht, sind einige Dinge sehr individuell zu beurteilen. fox-26405-stirnlampeEs gibt Lampen, die starr in ihrer Halterung sitzen und es gibt Modelle, die sich sowohl vertikal als auch horizontal einstellen lassen.

Punkt Leuchtmittel: LED, Xenon oder konventionell? Wie viel Lichtausbeute benötige ich, welche Beleuchtungscharakteristik brauche ich für die vorgesehene Verwendung. Möchte ich vielleicht eine Stirnlampe besitzen, die mit einer automatischen Helligkeitsregulierung ausgestattet ist? Durch Wind und Wetter: Will ich die Stirnlampe vorzugsweise draußen einsetzen? Dann sollte sie natürlich witterungsbeständig und auch wasserdicht sein.

Tragekomfort

Der Tragekomfort einer Stirnlampe ist entscheidend für ihre Verwendung. Da das Gewicht auf dem Kopf sitzt, sollte man diesen Faktor keinesfalls unterschätzen! Selbst relativ leichte Modelle mit vielleicht 75 Gramm bedeuten ein ungewohntes Gewicht auf dem Kopf. Wenn hier das falsche Modell ausgewählt wird, können Nacken- und Schulterschmerzen schnell die Folge sein.

Auch Verspannungen können auftreten. Soll die Stirnlampe zum Beispiel für den Sport eingesetzt werden, empfiehlt sich ein sehr leichtes Modell, was die Muskulatur von Hals, Nacken und Schultern nicht zusätzlich belastet. litexpress-liberty-120-stirnlampeDies kann natürlich dann etwas in den Hintergrund treten, wenn die Lampe nur zum Spazierengehen mit dem Hund eingesetzt werden soll. Natürlich ist auch hier ein geringeres Gewicht angenehmer, jedoch sind die Bewegungen beim Sport ungleich unkomfortabler, wenn die Stirnlampe ein hohes Gewicht aufweist.

Denn nicht nur das reine Tragen belastet Kopf und Wirbelsäule, auch die dynamischen Belastungen bei den Bewegungen belasten den Wirbelapparat zusätzlich. Wird die Lampe zum Arbeiten an zum Beispiel unzugänglichen Stellen wie Arbeitsgruben eingesetzt, relativiert sich auch hier die Bedeutung des Gewichtes. Weiterhin ist zu beachten: Benötigt die Stirnlampe eine Verkabelung? Bei manchen Modellen ist die Energieversorgung getrennt von der Lampe selbst und es ist eine Verkabelung vom Batteriepack zur Lampe notwendig.

Zu klären ist, ob eine derartige Verkabelung störend bei der Verwendung ist oder ob dies akzeptiert werden kann. So ein externen Batteriepack kann mittels eines sogenannten „Belt Systems“ am Gürtel befestigt werden und entlastet so natürlich extrem den Kopfbereich. Man hat aber ein zusätzliches „Täschen“ zu tragen.

Lichtqualität und -quantität

Natürlich ist Lichtqualität und -quantität ebenfalls von grundsätzlicher Bedeutung. zweibrueder-7498-led-lenser-h7r-stirnlampeNeben den konventionellen Leuchtmitteln gibt es mittlerweile auch Stirnlampen mit LED- oder Xenon-Technologie. Letztere beiden sind unbedingt zu bevorzugen, die konventionelle Glühlampentechnik ist überholt und von der Ausbeute her nicht zu empfehlen. Gerade bei sehr schwierigen Wegen (wie zum Beispiel Jogging auf Waldwegen) liefern Halogen und Xenon ein optimales Licht zur Ausleuchtung der Wegstrecke. Hochpreisige Modelle weisen eine zusätzliche rote Leuchte nach vorne auf.

Diese sorgt für ein blendfreies Licht, wenn man unterwegs zum Beispiel eine Karte lesen will. Das Auge reagiert auf die Reflexion von weißem Licht durch das Papier sehr empfindlich und wird stark geblendet. Bei Rotlicht passiert dies nicht. Bei der Benutzung ist auch der natürliche Helligkeitsverlust der Lampe durch die Entladung der Batterie zu beachten. Sehr gute Modelle halten 90 % bis teilweise sogar annähernd 100 % der Helligkeit auch bei niedriger Ladekapazität der Batterien oder der Akkus.

Bei kurzen Einsatzzeiten ist dies relativ, sind jedoch längere Strecken oder ein längerer Verwendungszeitraum geplant, so ist dieser Aspekt zu berücksichtigen. petzl-tikka-2-plus-stirnlampeHier ist auch wieder die Energieversorgung mit im Spiel: Zu berücksichtigen ist, ob die Lampe für eine Stunde oder für sechs Stunden eingesetzt werden soll. Im letzteren Fall ist natürlich eine höhere Batterie- oder Akku-Kapazität erforderlich, will man eine gleichbleibend gute Lichtqualität und -ausbeute haben.

Bedienkomfort und weitere Austattungsmerkmale

Die Bedienung einer Stirnlampe sollte so einfach wie möglich gehalten werden. Gerade bei sportlichen Aktivitäten ist es störend, wenn Schalter und Bedieneinrichtung schlecht zu erreichen oder schwer zu bedienen sind. Knöpfe und Schalter sollten einfach zu finden und leichtgängig zu betätigen sein. Einfache Modelle der Lampen weisen zumeist eine starre Positionierung der Lampe auf, während gute Modelle verstellbar sind.

Ein verstellbarer Neigungswinkel der Lampe sowie ein Schwenkbereich nach Rechts und Links zeichnen ebenfalls eine gute Stirnlampe aus. Letzteres ist wichtig, damit nicht nur der Weg selbst, sondern auch das jeweilige Umfeld mit ausgeleuchtet werden kann. petzl-tikka-2-grey-stirnlampeAuch das Vorhandensein einer Ladezustandsanzeige ist nützlich. So hat der Benutzer immer eine Übersicht darüber, wie lange die Stirnlampe noch effektiv einsetzbar ist und schützt vor der Überraschung, plötzlich wortwörtlich im Dunklen zu stehen.

Eine automatische Helligkeitsanpassung ist dann sinnvoll, wenn man sich häufig durch unterschiedliche Lichtsituationen bewegt. Auf der gut beleuchteten Hauptstraße regelt die Lampe dann ihre Leistung herunter, biegt man auf einen unbeleuchteten Feldweg ab, passt die Lampe automatisch ihre Helligkeit an und regelt die Lichtleistung herauf. Einige Modelle der Stirnlampen verfügen zusätzlich über ein reflektierendes Kopfband oder sogar über rückwärtige Reflektoren. Dies ist natürlich ein nicht zu unterschätzender Sicherheitsaspekt, wenn man sich in der Dunkelheit im Verkehrsgeschehen oder in der Nähe von Straßen bewegt.

Checkliste für den Kauf einer Stirnlampe

- Für welche Anwendung benötige ich die Stirnlampe in erster Linie?
- Welche Einsatzdauer strebe ich beim Gebrauch der Stirnlampe an?
- Welche Art der Energieversorgung möchte ich bei meiner Stirnlampe haben?
- Welche Lichtart bevorzuge ich oder ist für die von mir vorgesehene Verwendung am optimalsten?
- Wie ist der Tragekomfort bei dem von mir ausgesuchten Modell? Kann ich vielleicht Gewicht und Trageeigenschaften vorher testen?
- Was benötige ich für Ausstattungsmerkmale bei meiner Stirnlampe, in wieweit sind für mich besondere Merkmale wichtig? Wie steht es um die Bedienbarkeit der Lampe?
- Reichen Lichtqualität und -quantität für den von mir vorgesehenen Einsatzzweck aus?
- Benötige ich zusätzliche Sicherheitseinrichtungen wie rotes Rücklicht oder reflektierendes Kopfband?
- Benötige ich eine Stirnlampe, die wetterfest ist oder will ich die Lampe vorzugsweise nur indoor benutzen?

.