1. Platz
manduca-new-style-babytrage
Infos
Test
2. Platz
bondolino-popeline-babytrage
Infos
Test
3. Platz
ergobaby-original-babytrage
Infos
Test

Manduca New Style - Testbericht

manduca-new-style-babytrage
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★★☆ 
(256) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • Integrierte Sitzverkleinerung für Neugeborene
  • Integrierte Kopfstütze
  • Rückenteil verlängerbar für ältere Kinder
  • Schultergurte und Hüftgurt stufenlos einstellbar und weich gepolstert
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Wer sich zum Babytragen entschlossen hat, kennt die vielfältigen Vorteile für Tragenden und Kind, wie Geborgenheit fürs Baby, Bewegungsfreiheit für die Eltern und vieles mehr. In den letzten Jahren sind viele Babytragesysteme auf den Markt gekommen, die Manduca New Style ist die überarbeitete Variante der seit Jahren erfolgreichen Manduca-Babytrage, die praktisch keine Wünsche offen lässt.

Fazit

Testhit.de
1,2
sehr gut
 zum Shop |  

Die Manduca New Style überzeugt durch ihre große Variabilität. Sie passt vom Neugeborenen bis zum Kindergartenkind, welche wahlweise vor dem Bauch, auf der Hüfte oder dem Rücken getragen werden können. Durch die vielen Einstellmöglichkeiten lässt sich diese Babytrage sowohl von kleinen, zierlichen als auch von großen, kräftigen Personen bequem verwenden. Ausgesuchte Materialien, wertige Verarbeitung und weiche Polsterung machen das Tragen des Kindes zu einer angenehmen, rückenschonenden Erfahrung für alle Beteiligten. Eltern und Kinder fühlen sich mit der Manduca New Style einfach wohl. Jetzt bei bei Amazon.de ansehen

ZUM ANGEBOT »

Bilder & Videos

Mehr   Bilder &   Videos zum Manduca New Style gibt es » hier «.

Spezifikationen

Genauere Spezifikationen zum Manduca New Style können Sie » hier « bekommen.

Kundenmeinungen

Es haben   256 Kunden das Produkt im Schnitt mit 4.1 von 5 Sternen (★★★★☆ ) bewertet. Meinungen und Erfahrungen von Kunden zum Manduca New Style gibt es » hier « nachzulesen.

Top 5

Unsere Top 3 in der Kategorie Babytragen

1. Platz
manduca-new-style-babytrage
Infos
Test
2. Platz
bondolino-popeline-babytrage
Infos
Test
3. Platz
ergobaby-original-babytrage
Infos
Test

Ausführlicher Testbericht

Wächst mit dem Kind mit

Bereits Neugeborene ab ca. 3500 g Gewicht können dank der integrierten Sitzverkleinerung in der Manduca New Style sicher und geborgen getragen werden. Dazu wird der Sitzverkleinerer ausgerollt und das Baby mit den Druckknöpfen gesichert, die Beine bleiben innerhalb der Trage. Wenn dann Rückenteil und Gurte optimal eingestellt sind, steht dem Spaziergang oder der Hausarbeit nichts mehr im Wege. Ab einem Alter von etwa drei Monaten kann das Baby dann ohne den Sitzverkleinerer in der für die Hüftentwicklung günstigen Anhock-Spreiz-Haltung vor dem Bauch oder auf der Hüfte getragen werden, später auch auf dem Rücken, was den elterlichen Rücken deutlich entlastet. Wird das Kind größer, kann das Rückenteil durch einen Reißverschluss verlängert werden und bietet dann auch noch für Kinder bis 20 kg Körpergewicht Stützung im Schulterbereich. Kopf und Nacken des kleinen oder schlafenden Kindes lassen sich mit der ausrollbaren Kapuze sicher stützen.

Verschiedene Tragemöglichkeiten

Anfangs wird das Baby vor dem Bauch getragen, sodass dauernder Blickkontakt möglich ist. Wenn das Baby größer und selbstständiger wird, kann das steigende Gewicht vor dem Bauch für den Rücken des Tragenden zur Belastung werden, sodass die Hüfttrageweise oder bevorzugt das Rückentragen dann die Methode der Wahl wird. Dank der flexibel einstellbaren und mittels Schnallen leicht öffen- und schließbaren Gurten ist der Umbau von der einen zur anderen Trageweise, beispielsweise beim Trägerwechsel, mit etwas Übung schnell vollzogen. Allerdings bevorzugen etliche Eltern “ihre” Gurt-Grundeinstellungen nicht zu verändern, um die optimale Passform beizubehalten. Für unsichere Eltern bietet eine Trageberatung durch erfahrene Manduca-Verwender oder Hebammen zusätzliche Sicherheit, und auch hier gilt: Übung macht den Meister. Sollte sich auch nach erfahrener Hilfe keine Harmonisierung der Tragesituation einstellen, so könnte es, unabhängig von der Manduca Babytrage, daran liegen, dass es einige wenige Kinder zu geben scheint, die sich grundsätzlich nicht gern tragen lassen.

Orthopädisch korrekte Tragehaltung

Durch ihren besonderen Schnitt, die tiefen Abnäher im Po-Bereich und die wattierten Beinausschnitte, ermöglicht die Manduca Babytrage die orthopädisch empfohlene Anhock-Spreizhaltung des Babys. Dabei sind die Beine angewinkelt und die Knie befinden sich höher als der Po, weshalb diese Haltung auch als M-Stellung bezeichnet wird. Von Orthopäden wird diese Haltung als ideal zur Entwicklung von Hüft- und Beckenregion angesehen. Die Trageweise mit dem Babygesicht nach vorn ist mit der Manduca nicht möglich und es wird sowohl wegen der ungünstigen Rückenformung als auch wegen der drohenden Reizüberflutung des Babys vor dieser Trageweise gewarnt. Das Kind sollte immer sein Gesicht an den Tragenden kuscheln können, um die einströmenden Reize ausschalten. Nicht selten schlafen deshalb unruhige Schreibabys sofort ein, sobald sie vor dem elterlichen Bauch geschnallt das Haus verlassen und spazieren getragen werden.

Hoher Tragekomfort

Die Manduca Babytrage verteilt das Gewicht des Kindes nicht nur auf die dick gepolsterten Schultergurte, sondern vor allem auf den ebenfalls optimal gepolsterten, anatomisch geformten und konisch angestellten Hüftgurt, ähnlich wie es hochwertige Wanderrucksäcke tun. Der Hüftgurt, der mit einer 3-Punkt-Sicherheitsschnalle gegen versehentliches Öffnen gesichert ist, lässt sich sowohl auf der Hüfte als auch um die Taille tragen, und das sowohl von zierlichen wie auch von stärker gebauten Personen. Die Schultergurte können bei der Bauchtrageweise auch überkreuzt werden, oder wie bei der Rückentrageweise im Rucksackstil. Sie sind dreifach verstellbar und passen daher kleinen und großen Menschen.

Natürlich ökologisch und schadstoffgeprüft

Das strapazierfähige Obermaterial aus einem Bio-Baumwolle/Hanf-Gemisch und das Futter aus reiner Bio-Baumwolle wird nach Herstellervorgaben verarbeitet, gefärbt und schadstoffkontrolliert. Auch für die anderen verwendeten Zubehörteile, wie Polsterung, nickelfreie Reißverschlüsse und Schnallen, wird eine zukünftige Schadstoffzertifizierung angestrebt. Die Manduca ist bei 30°C waschbar und so robust, dass sie durchaus auch noch die jüngeren Geschwister aushält.

Pro: (+)
  • Integrierte Sitzverkleinerung für Neugeborene
  • Integrierte Kopfstütze
  • Rückenteil verlängerbar für ältere Kinder
  • Schultergurte und Hüftgurt stufenlos einstellbar und weich gepolstert
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen
1. Platz
manduca-new-style-babytrage
Infos
Test
2. Platz
bondolino-popeline-babytrage
Infos
Test
3. Platz
ergobaby-original-babytrage
Infos
Test