1. Platz
netatmo-nws01-wetterstation
Infos
Test
2. Platz
oregon-scientific-rar-501-wetterstation
Infos
Test
3. Platz
tfa-eos-info-wetterstation
Infos
Test

Netatmo NWS01 - Testbericht

netatmo-nws01-wetterstation
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★¾☆ 
(1372) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • präzise Daten für Innen- und Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Werte
  • solide Verarbeitung, einfache Installation
  • Wetterdaten über mobile Geräte wie Smartphone abrufbar
  • Warnung vor zu hoher CO2-Konzentration in Innenräumen
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Im Internet findet man jede Menge aktueller Wetterdaten, die einem vorgaukeln, sie könnten das Wetter für den Ort vorhersagen, wo man sich gerade aufhält. Und dann muss man feststellen, dass diese Angaben doch nicht ganz den Tatsachen entsprechen. Man kann dieses Dilemma lösen, wenn man sich eine eigene Wetterstation anschafft, die präzise und verlässliche Daten liefert. Diese Daten können in der Regel aber nur vom Gerät selbst abgelesen werden. Wenn man aber nun im Büro wissen möchte, wie das Wetter zu Hause aussieht, weil man noch eine Joggingrunde am Abend plant? Dann hilft die Netatmo NWS01 Wetterstation weiter, die die gesammelten Daten gleich in eine Cloud einspeist. Dadurch hat man überall Zugriff auf seine Wetterdaten, sofern ein Internetzugang verfügbar ist.

Fazit

Testhit.de
1,2
sehr gut
 zum Shop |  

Die Netatmo NWS01 Wetterstation arbeitet sehr präzise, was beim Kauf solcher Geräte immer im Mittelpunkt steht. Die Daten sind umfassend und lange verfügbar dank der Cloud. Ein besonderes Highlight ist, dass man die Messdaten ständig mobil abrufen kann. Das ist eine attraktive Eigenschaft dieser Wetterstation, welche Menschen zu schätzen wissen, die viel Zeit draußen verbringen, wie zum Beispiel Landwirte, Hobbygärtner, Sportler oder Wanderer. Einige Zusatzfunktionen wie die Schallüberwachung oder CO2-Kontrolle, die bei Wetterstationen nicht üblich sind, runden den Funktionsumfang ab. Jetzt bei bei Amazon.de ansehen

ZUM ANGEBOT »

Bilder & Videos

Mehr   Bilder &   Videos zum Netatmo NWS01 gibt es » hier «.

Spezifikationen

Genauere Spezifikationen zum Netatmo NWS01 können Sie » hier « bekommen.

Kundenmeinungen

Es haben   1372 Kunden das Produkt im Schnitt mit 3.8 von 5 Sternen (★★★¾☆ ) bewertet. Meinungen und Erfahrungen von Kunden zum Netatmo NWS01 gibt es » hier « nachzulesen.

Top 5

Unsere Top 3 in der Kategorie Wetterstationen

1. Platz
netatmo-nws01-wetterstation
Infos
Test
2. Platz
oregon-scientific-rar-501-wetterstation
Infos
Test
3. Platz
tfa-eos-info-wetterstation
Infos
Test

Ausführlicher Testbericht

Komfortable Installation

Im Lieferumfang der Netatmo NWS01 Wetterstation sind eine Basisstation und ein Messgerät für den Außenbereich enthalten. Die Basisstation verfügt zusätzlich über ein Netzkabel und ein USB-Kabel, mit der man sie am Computer anschließen kann. Für die Außenmessstation, die ihre Daten über Funk an die Basisstation weiterleitet, liegen vier Batterien bei. Die Batterien versorgen das Messgerät mindestens ein Jahr lang mit dem nötigen Strom. Der Abstand zwischen den beiden Geräten kann bis zu 100 Meter betragen. Die Außenmessstation ist aber trotz Aluminiumgehäuse nicht wirklich wasserdicht. Deswegen muss man für das Gerät einen geschützten Platz finden. Da die Messdaten nur über eine Cloud abrufbar sind, muss man vor Inbetriebnahme der Geräte zunächst ein entsprechendes Konto im Internet anlegen. Dazu registriert man sich mit einer E-Mail-Adresse auf der Seite des Herstellers. Danach lädt man von dort die Installationssoftware herunter. Der Assistent führt leicht verständlich durch die Prozedur. Alternativ kann man diesen Arbeitsschritt auch mittels einer App über das Smartphone erledigen.

Umfangreiche Messdaten

Sobald die Netatmo NWS01 Wetterstation einmal installiert ist, produziert sie bereits ihre ersten Wetterdaten, die sich vom Computer oder Smartphone abrufen lassen. Beide Stationen messen die Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Die Basisstation vermerkt zusätzlich, wie hoch der CO2-Gehalt und der Luftdruck in der Wohnung sind. Außerdem liefert der Hersteller Netatmo noch die Daten für Windgeschwindigkeit und -richtung, Niederschlagsmenge, UV-Wert und Sonnenstunden. Diese Informationen stammen allerdings nicht von der Wetterstation selbst, sondern werden von einer offiziellen Messstation in der Nähe bezogen. Mit den Daten sind auch präzisere Wetterprognosen möglich.

Nützliche Zusatzfunktionen

Die App auf dem Smartphone sendet eine Warnung, wenn ein voreingestellter Grenzwert für den CO2-Gehalt überschritten wird. Mit anderen Worten: Jetzt wäre es sinnvoll, mal die Wohnung zu lüften. Diese Funktion ist besonders praktisch in Häusern, die energieeffizient saniert wurden. Denn genau das ist dort ein wiederkehrendes Problem. Ebenso bekommt man einen Hinweis gesendet, wenn sich deutliche Veränderungen beim Luftdruck oder der Luftfeuchtigkeit ergeben. Dies weist auf einen bevorstehenden Wetterumschwung hin. Die Basisstation bietet noch ein besonderes Schmankerl. Sie zeichnet auch den Schallpegel in der unmittelbaren Umgebung auf. Sofern sich die Lautstärke signifikant erhöht, sendet sie über die App ein Warnsignal. Wenn man verreist ist, kann diese Funktion als simpler Einbruchsschutz dienen. Natürlich ersetzt die Wetterstation damit keine vollwertige Alarmanlage, aber manchen Menschen wird dieses Feature bereits weiterhelfen.

Synchronisation alle fünf Minuten

Die Netatmo NWS01 Wetterstation speichert alle fünf Minuten ihren Daten in der Cloud. Dieses Zeitintervall lässt sich per Software nicht ändern, dürfte aber wohl vollkommen ausreichen. Wenn man aus irgendwelchen Gründen doch sekundengenaue Daten wünscht, muss man am Basisgerät eine Taste drücken. Dadurch synchronisiert man die Daten manuell. Auf das Konto, das man bei Netatmo eingerichtet hat, können bis zu vier weitere Wetter-Apps zugreifen. Der Hersteller unterstützt dabei auch die bekannte Weather-Pro-App. Wer die Wetterstation beispielsweise in einem Büro oder einem Treibhaus benutzen will, um den CO2-Gehalt oder die Luftfeuchtigkeit an verschiedenen Stellen zu kontrollieren, kann die Netatmo NWS01 noch um drei Messstationen für den Innenbereich erweitern. Diese zusätzlichen Geräte zeichnen allerdings nicht den Luftdruck und den Schallpegel auf.

Auswertung der Messdaten

Der Vorteil der Netatmo NWS01 Wetterstation liegt auch darin begründet, dass die Daten, die alle fünf Minuten auflaufen, mitunter über Jahre hinaus in der Cloud gespeichert werden können. Dort sind sie in übersichtlicher Weise archiviert und jederzeit abrufbar. Wer über eine entsprechende Software verfügt, mit der er die Daten auswerten kann, lädt sich dann über die Exportfunktion die Files im CSV- oder XLS-Format herunter. Welche Messergebnisse man exportiert, kann man zuvor komfortabel bestimmen. So lassen sich mit der Netatmo NWS01 Wetterstation auch über längere Zeiträume Wetteranalysen erstellen.

Pro: (+)
  • präzise Daten für Innen- und Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Werte
  • solide Verarbeitung, einfache Installation
  • Wetterdaten über mobile Geräte wie Smartphone abrufbar
  • Warnung vor zu hoher CO2-Konzentration in Innenräumen
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen
1. Platz
netatmo-nws01-wetterstation
Infos
Test
2. Platz
oregon-scientific-rar-501-wetterstation
Infos
Test
3. Platz
tfa-eos-info-wetterstation
Infos
Test