Elektrische Zahnbürste Test 2018 - Welche ist die beste?

Im Test 6 beliebte Elektrische Zahnbürsten . Unsere Empfehlung? Der Testsieger Oral-B Triumph 5500.

1. Platz
oral-b-triumph-5500-elektrische-zahnbuerste
Infos
Test
2. Platz
braun-oral-b-professional-care-1000-elektrische-zahnbuerste
Infos
Test
3. Platz
braun-oral-b-vitality-precision-clean-elektrische-zahnbuerste
Infos
Test

Welche Elektrische Zahnbürste soll ich mir kaufen? Unsere Epfehlung: Testsieger Oral-B Triumph 5500, dicht gefolgt von der Braun Oral-B Professional Care 1000 und der Braun Oral-B Vitality Precision Clean. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen hilfreiche Tips um die passende Elektrische Zahnbürste zu finden.

oral-b-triumph-5500-elektrische-zahnbuerste
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★★☆ 
(202) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • gründliche Plaque-Entfernung
  • effiziente und wirksame Reinigung des Mundraumes
  • Optimierung der täglichen Mundpflege
  • 5 verschiedene Reinigungsmodi
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Testsieger

oral-b-triumph-5500-elektrische-zahnbuerste

Oral-B Triumph 5500

Oral B hat mit der Einführung der elektrischen Zahnbürste Ende der 90ziger Jahre, die Zahnhygiene revolutioniert. Zwischenzeitlich ist erwiesen, dass mit einer elektrischen Zahnbürste bis zu 100 % mehr Plaque entfernt wird, als … » Testsieger weiter lesen

Beste Elektrische Zahnbürsten im Test

braun-oral-b-professional-care-1000-elektrische-zahnbuersteBraun Oral-B Professional Care 1000

Endlich effizient Putzen können
Die elektrische Zahnbürste von Braun Oral-B Professional Care 1000…

braun-oral-b-vitality-precision-clean-elektrische-zahnbuersteBraun Oral-B Vitality Precision Clean

Mit der Oral-B Vitality Precision Clean legt Braun ein preisgünstiges Einsteigermodell vor, das alle…

braun-oral-b-professional-care-600-elektrische-zahnbuersteBraun Oral-B Professional Care 600

Gründlich Zähneputzen – vom Zahnarzt empfohlen
Für ein strahlendes Lächeln ist die richtige…

philips-sonicare-diamond-clean-elektrische-zahnbürstePhilips Sonicare Diamond Clean

Wirksamkeit die beeindruckt
Die Phillips Sonicare Diamond Clean ist das Flaggschiff der Sonicare…

braun-oral-b-professional-care-3000-elektrische-zahnbuersteBraun Oral-B Professional Care 3000

Die elektrische Zahnbürste mit immensem Lerneffekt
Wir haben die Braun Oral-B Professional Care…

Kaufberatung - Worauf bei der Elektrische Zahnbürste achten?

Gepflegte Zähne sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch die Grundvoraussetzung für Ihre körperliche Gesundheit. Schon früh hat der Mensch den Nutzen von Zahnbürsten zur Zahnpflege erkannt. braun-oral-b-professional-care-1000-elektrische-zahnbuersteHeute gibt es zwei Arten von Zahnbüsten. Neben den klassischen Handzahnbürsten gewinnen Elektrozahnbürsten immer größere Bedeutung. Viele Ärzte raten heute zum Kauf von Elektrozahnbürsten, da sie bessere Putzergebnisse bringen sollen. Inwieweit das der Fall ist, wird häufig auch durch die Putztechnik bestimmt, die der einzelne Mensch anwendet.

Bevor Sie sich also zum Kauf einer elektrischen Zahnbürste entschließen, sollten Sie sich daher einige Fragen stellen:

  • Welche Zahnputztechnik wende ich an?
  • Reicht mir zum Zähneputzen die klassische Handzahnbürste oder möchte ich etwas Neues ausprobieren?
  • Welche Vorteile können mir elektrische Zahnbürsten bringen?

Studien haben gezeigt, dass elektrische Zahnbürsten je nach Ausstattung und Putzgewohnheiten eine bessere Putzleistung erbringen können als Handzahnbürsten. Vieles hängt hier jedoch von Ihren Gewohnheiten, Ihrer inneren Einstellung und Ihrer Putztechnik ab. Wenn Sie sich dann für den Kauf einer elektrischen Zahnbürste entschieden haben, gilt es, sich mit den verschiedenen Typen, Funktionsweisen und besonderen Highlights vertraut zu machen.

Die Funktionsprinzipien von Elektrozahnbürsten

Generell müssen drei verschiedene Arten von elektrischen Zahnbürsten unterschieden werden. Das sind die:

  • Rotationszahnbürsten
  • Schallzahnbürsten
  • Ultraschallzahnbürsten

Rotationszahnbürsten zeichnen sich durch rotierend-oszillierende Bürstenköpfe aus. Dabei werden nach Studien die Plaques von den Zähnen besser entfernt als bei Verwendung von Handzahnbürsten. Allerdings spielt hier auch die richtige Putztechnik eine entscheidende Rolle. oral-b-triumph-5500-elektrische-zahnbuersteDie runden Bürstenköpfe erreichen hohe Schwingungszahlen und bis zu 40.000 Umdrehungen in der Minute. Dadurch lassen sich zum Teil auch Beläge in den Zahnzwischenräumen besser entfernen. Allerdings sollte erwähnt werden, dass auch nach dem Putzen mit Elektrozahnbürsten eine nachträgliche Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide oder Zwischenraumzahnbürsten nicht fehlen sollte.

Schallzahnbürsten arbeiten mit einer höheren Frequenz des Bürstenkopfes. Er schwingt mit einer Frequenz von 250 bis 300 Hertz und erzeugt dadurch eine bessere Reinigungswirkung. Der Bürstenkopf ist oval.

Ultraschallzahnbürsten können bis zu 1,8 Millionen Schwingungen in der Sekunde erzeugen. Sie arbeiten mit Ultraschallzahnpaste ohne Putzkörper, die nur aufgetupft werden muss und durch den Ultraschall zerspritzt wird, worauf dann die Reinigungswirkung beruht. Diese Form der Zahnreinigung ist sehr schonend gegenüber Zähnen und Zahnfleisch.

Die Bürstenköpfe

Sie sollten sich auch über die Form der Bürstenköpfe und dessen Eigenschaften informieren. Sehr häufig enthalten Elektrozahnbürsten runde Bürstenköpfe. Das gilt natürlich für die Rotationszahnbürsten, da diese nach dem Prinzip der Rotation funktionieren. braun-oral-b-professional-care-600-elektrische-zahnbuersteDer Bürstenkopf einer Schallzahnbürste ist länglich bis oval und erinnert an eine Handzahnbürste.

Es stellt sich die Frage, nach welchen Kriterien Sie die Form der Bürstenköpfe auswählen sollten. Wenn Sie gewohnt sind, sich viel Zeit für die Zahnreinigung zu nehmen, ist ein runder Bürstenkopf geradezu für Sie geeignet. Sie lassen die Zahnbürste längere Zeit auf jede Zahnfläche einwirken, wobei letztlich eine gute Reinigungswirkung resultiert.

Ein schnelles Überstreichen der Putzfläche bringt weniger gute Resultate und kann auch Zahnfleisch und Zähne schädigen. Daher ist für den Putztypen, der sich gewohnheitsmäßig nicht so viel Zeit für das Zähneputzen nimmt, eine Zahnbürste mit länglichem Bürstenkopf ideal. Die höhere Schwingungsfrequenz des Bürstenkopfes sorgt hier für die gute Pflegewirkung bei dieser Methode.

Wie werden Elektrozahnbürsten betrieben?

Wie der Name bereits sagt, werden Elektrozahnbürsten durch elektrischen Strom angetrieben. Dabei gibt es drei unterschiedliche Möglichkeiten. So können die Elektrozahnbürsten netzbetrieben, batteriebetrieben oder akkubetrieben sein. braun-oral-b-vitality-precision-clean-elektrische-zahnbuersteHeute gibt es aus Sicherheitsgründen nur noch relativ selten netzbetriebene Elektrozahnbürsten.

Sehr stark im Kommen sind die akkubetriebenen Zahnbürsten. Aber auch batteriebetriebene Geräte haben unter bestimmten Bedingungen ihre Vorteile. Die Vorteile von akkubetriebenen Elektrozahnbürsten sind vielfältig. So ist ein Akku immer wieder aufladbar und für viele Ladezyklen geeignet. Außerdem ist er im Gerät fest integriert und dadurch vor eindringender Feuchtigkeit geschützt.

Durch den festen Einbau in die Elektrozahnbürste kann er auch an ihre Form angepasst werden. Akkubetriebene Elektrozahnbürsten sind flexibel einsetzbar. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass der Akku vor Antritt von Reisen aufgeladen wurde. Des Weiteren ist der Akku auch nicht austauschbar. Wenn er nicht mehr funktionsfähig ist, muss eine neue Elektrozahnbürste gekauft werden. Die Abnutzungszeit sollte jedoch bei ungefähr sechs Jahren liegen.

Obwohl die Vorteile von akkubetriebenen gegenüber batteriebetriebenen Zahnbürsten überwiegen, sollten Sie jedoch nicht vergessen, dass unter bestimmten Bedingungen batteriebetriebene Geräte deutliche Vorzüge besitzen. philips-sonicare-diamond-clean-elektrische-zahnbürsteSo bedürfen Batterien keiner langen Aufladezeit. Wenn sie leer sind, können Sie sofort ausgetauscht werden, vorausgesetzt, sie sind verfügbar. Deshalb sind batteriebetriebene Zahnbürsten sehr gut als Reisezahnbürsten geeignet. Stellen Sie sich vor, Sie verreisen ins Ausland und die Netzteile zum Aufladen des Akkus passen nicht. Mit einem akkubetriebenen Gerät wären Sie aufgeschmissen. Besonders auch für vergessliche Personen kann der Batteriebetrieb nützlich sein.

Was Sie noch beachten sollten?

Wie auch bei den Handzahnbürsten kann der falsche Gebrauch von Elektrozahnbürsten zu Schädigung der Zähne und des Zahnfleisches führen. Wenn Sie nämlich zu stark mit dem Bürstenkopf aufdrücken, wird möglicherweise der Zahnschmelz beschädigt oder das Zahnfleisch blutig geputzt. Um das zu verhindern, werden teilweise neuere Modelle mit eingebauten Sensoren angeboten, die einen zu starken Druck registrieren und dann mit Abschaltung reagieren oder eine Lampe aufleuchten lassen.

Selbst wenn Sie nicht die Modelle mit den neuesten Innovationen nutzen, finden Sie doch auch immer Elektrozahnbürsten, bei denen Sie je nach Ihrer persönlichen Zahn- und Zahnfleischempfindlichkeit die Putzstärke einstellen können.

Des Weiteren sollten Sie beachten, dass auch die Putzzeit über die Qualität der Zahnreinigung entscheidet. braun-oral-b-professional-care-3000-elektrische-zahnbuersteSo gibt es Geräte, die über Putzzeitsignale verfügen. Anhand dieser Signale können Sie sicher sein, dass Sie die ideale Putzzeit eingehalten haben.

Zur Zahnpflege gehört aber auch die Mundpflege. Oftmals setzen sich nämlich Speisereste in der Zungen- und Wangenschleimhaut ab, welche dann durch Bakterien zersetzt werden. Zur Entfernung dieser Speisereste enthalten manche Modelle zusätzlich noch Zungen- und Wangenreiniger.

Fazit

Elektrozahnbürsten können bei Anwendung der richtigen Putztechnik die Zahn- und Mundpflege entscheidend erleichtern. Bevor Sie sich jedoch für eine elektrisch betriebene Zahnbürste entscheiden, sollten Sie sich zunächst fragen, wie Ihre Putzgewohnheiten sind. Vielleicht kommen Sie mit Handzahnbürsten gut zurecht und erzielen mit ihnen auch gute Ergebnisse bei der Zahnpflege.
Wenn Ihre Entscheidung für eine Elektrozahnbürste jedoch steht, sollten Sie sich folgende Fragen beantworten:

- Welcher Putztyp bin ich?
Wenn Sie es gewohnt sind, sich viel Zeit für die Zahnpflege zu nehmen, dann sind Elektrozahnbürsten mit einem runden Bürstenkopf für Sie geeignet. Andernfalls sollten Sie längliche Bürstenköpfe bevorzugen.

- Bevorzuge ich akkubetriebene oder batteriebetriebene Elektrozahnbürsten?

- Welche zusätzlichen Funktionen und Ausstattungen interessieren mich?

Wenn Sie preisbewusst sind, sollten Sie Preisvergleiche und gegebenenfalls eine Abwägung zum Preis-Leistungs-Verhältnis durchführen. Zu erwähnen seien noch die Folgekosten, die sich aus dem regelmäßigen Austausch der Bürstenköpfe ergeben. Die Energiekosten halten sich in Grenzen, wobei aber batteriebetriebene Zahnbürsten höhere Kosten erzeugen als akkubetriebene.

.