Akkuschrauber Test 2018 - Welcher ist der beste?

Im Test 6 beliebte Akkuschrauber . Unsere Empfehlung? Der Testsieger Makita HP330DWLE.

1. Platz
makita-hp330dwle-akkuschrauber
Infos
Test
2. Platz
makita-bdf343rhj-akkuschrauber
Infos
Test
3. Platz
bosch-ixo-akkuschrauber
Infos
Test

Welchen Akkuschrauber soll ich mir kaufen? Unsere Epfehlung: Testsieger Makita HP330DWLE, dicht gefolgt von dem Makita BDF343RHJ und dem Bosch IXO. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen hilfreiche Tips um den passenden Akkuschrauber zu finden.

makita-hp330dwle-akkuschrauber
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★★☆ 
(94) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • Handlicher Schlagbohrschrauber
  • Gute Leistung
  • Leichter Werkzeugwechsel
  • Angenehmes Arbeiten
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Testsieger

makita-hp330dwle-akkuschrauber

Makita HP330DWLE

Mit dem Akku-Schlagbohrschrauber Makita HP330 DWLE können die verschiedensten Materialien bearbeitet werden. Die Maschine eignet sich zum Bohren von Löchern in Holz, Metall, Kunststoff und Beton. Mit diesem Gerät ist es zudem möglich, … » Testsieger weiter lesen

Beste Akkuschrauber im Test

makita-bdf343rhj-akkuschrauberMakita BDF343RHJ

Ein Akkuschrauber für viele Einsatzmöglichkeiten
Mit dem Akkuschrauber Makita BDF343RHJ können…

bosch-ixo-akkuschrauberBosch IXO

Nutzerkomfort ist inklusive beim Akkuschrauber Bosch IXO
Einen möglichen Wechsel der Drehrichtung…

makita-bdf456rhj-akkuschrauberMakita BDF456RHJ

Multifunktionaler Einsatz beim Akkuschrauber BDF456RHJ möglich
Der Bohrschrauber stellt über ein…

bosch-psr-144-li-2-akkuschrauberBosch PSR 14,4 Li-2

Das praktische Gesamtpaket
Der Bohrschrauber ist in einem, für Bosch typischen, grünen Plastikkoffer…

berlan-bass3-6li-akkuschrauberBerlan BASS3.6Li

Arbeitserleichterung durch den Stab-Akkuschrauber Berlan BASS3.6Li

Der kleine, leichte Stab-Akkuschrauber…

Kaufberatung - Worauf bei dem Akkuschrauber achten?

Akkuschrauber sind bei privaten und gewerblichen Nutzern sehr beliebt, weil sie einerseits mobil und andererseits für sehr viele Aufgaben eingesetzt werden können. Unterschieden werde beim Akkuschrauber grundsätzlich fünf verschiedene Arten, zu denen neben dem reinen Schrauber, den Schlagschrauber und dem Bohrschrauber auch der Schlagbohrschrauber und der Impulsbohrschrauber gehören. makita-bdf456rhj-akkuschrauberSie unterscheiden sich von ihren technischen Werten und den Einsatzmöglichkeiten.

Welcher Akkuschrauber eignet sich für welche Arbeiten?

Die einfachste Art der Akkuschrauber bringt eine geringe Drehzahl mit. Er eignet sich dazu, Schrauben einzudrehen oder zu lösen. Eigens dafür ist er mit einer Umschaltung für den Rechts-Links-Lauf ausgestattet. Höherwertige Modelle der Akkuschrauber bieten noch dazu eine individuelle Regelung der Drehzahl sowie eine Begrenzung des Drehmoments an.

Der Schlagbohrschrauber ist ein sehr vielseitig einsetzbares elektrisches Handwerkzeug, das in keiner Hobbywerkstatt fehlen sollte. Mit ihm lassen sich Schrauben aller Art anziehen und lösen. Auch kleinere Bohrarbeiten können damit ausgeführt werden, ohne sich dafür zusätzlich eine Bohrmaschine kaufen zu müssen. Allerdings sollte man wissen, dass mit einem Schlagbohrschrauber nicht die Bohrungen mit den großen Durchmessern möglich sind, die mit einer guten Bohrmaschine ausgeführt werden können.

Der Unterschied zwischen dem Schlagbohrschrauber und dem Bohrschrauber besteht darin, dass der Schlagbohrschrauber in Analogie zur Bezeichnung ein Schlagwerk mitbringt, das dem effizienteren Vortrieb der Bohrer dient. Vor allem bei harten Materialen wie Wänden aus Beton in den Plattenbauten kommt man beim Bohren von Löchern ohne ein solches Schlagwerk nicht aus. bosch-ixo-akkuschrauberDer Bohrschrauber und der Schlagbohrschrauber bringen eine gegenüber dem reinen Schrauber deutlich erhöhte Drehzahl und meistens auch ein höheres Drehmoment mit.

Was bestimmt den Nutzerkomfort bei einem Akkuschrauber?

Ein wichtiges Kriterium bei der Beurteilung des Nutzerkomforts der Akkuschrauber ist die Reichweite des Akkus. Besonders beliebt sind hier die Modelle, zu denen serienmäßig ein Ersatzakku sowie eine externe Ladeschale mitgeliefert werden. Moderne Energiezellen für Akkuschrauber bringen eine Schnellladefunktion mit. So ist bei der Verfügbarkeit eines Wechselakkus ein nahezu durchgängiger Betrieb möglich.

Für einen weiteren Pluspunkt beim Nutzerkomfort kann die Gestaltung der Griffe sorgen. Sie sollten ergonomisch geformt und mit einer Soft-Grip-Auflage versehen sein. Letztere sorgt einerseits für einen sicheren Halt und trägt dazu bei, dass die vom Gerät ausgehenden Vibrationen nicht im vollen Umfang auf den Nutzer übertragen werden. Somit wird die Soft-Grip-Auflage zu einem wichtigen Element des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.

Die mögliche Begrenzung des Drehmoments kommt ebenfalls dem Nutzerkomfort zugute. Sie verhindert, dass Schrauben zu fest angezogen werden können. makita-bdf343rhj-akkuschrauberDadurch lassen sich Materialschäden vermeiden. Außerdem ist die Drehmomentbegrenzung wichtig, um ein „Abdrehen“ des Schraubenkreuzes oder Schraubenschlitzes zu vermeiden, was immer dann entsteht, wenn Schrauben fest sitzen und das Werkzeug darüber rutscht. Derart beschädigte Schrauben können später entweder gar nicht oder nur mit einem großen Aufwand wieder gelöst werden.

Auch das Gewicht der Akkuschrauber spielt bei der Bewertung des Nutzerkomforts eine große Rolle. Das Gesamtgewicht eines intensiv genutzten Akkuschraubers sollte möglichst gering sein. Der Einstieg beim Akkuschrauber für den Hobbybastler ist bereits mit rund 300 Gramm ohne Akku möglich. Geräte für den professionellen Anwender weisen Maschinengewichte von bis zu 1,8 Kilogramm auf. Eine optimale Verteilung des Gewichts der einzelnen Maschinenteile wirkt sich förderlich auf den Nutzerkomfort aus, da so die Balance bei der Arbeit besser gehalten werden kann. Das ist ein Grund, warum bei der Vielzahl der Akkuschrauber der Akku nicht direkt im Griff sitzt, sondern unterhalb des Griffs angebracht ist.

Das ergänzende Zubehör zum Akkuschrauber

Fast alle Akkuschrauber sind heute mit einem Schnellspannfutter ausgestattet, das mit der bloßen Hand bedient werden kann. Der Bohrfutterschlüssel als Zubehör wird dadurch überflüssig. Modelle mit ausschließlicher Schraubfunktion besitzen kein Bohrfutter. makita-hp330dwle-akkuschrauberSie sind mit einem Innensechskant als Werkzeugaufnahme versehen. Als Werkzeuge werden Bits in unterschiedlichen Größen verwendet. Ein Satz mit Kreuz- und Schlitzbits ist beim Kauf der Akkuschrauber meistens mit enthalten. Als optionales Zubehör können Bits mit Überlänge für schwer zugängliche Stellen erworben werden.

Praktisch ist es, wenn der Akkuschrauber in einem Koffer aus Kunststoff oder aus Aluminium gekauft wird, weil dort auch das komplette Zubehör an Werkzeugen sowie der eventuell mitgelieferte Ersatzakku Platz finden. Bohrschrauber und Schlagbohrschrauber lassen sich mit einem Distanzstab bestücken, der eine effiziente und einfache Kontrolle der Bohrlochtiefe erlaubt. Kreisbohrer und Schleifvorsätze sind zu vielen Akkuschraubern ebenfalls zu bekommen.

Die typischen technischen Eckdaten der Akkuschrauber

Das Drehmoment gibt Auskunft darüber, welche Kraft von einem Akkuschrauber auf das Werkzeug und von da aus auf die Schrauben übertragen werden kann. Der Unterschied ist zwischen den einzelnen Modellen sehr groß. berlan-bass3-6li-akkuschrauberBei Hobbygeräten beginnt das Drehmoment bei drei Newtonmetern und reicht bei Akkuschraubern für den anspruchsvollen Anwender bis zu 42 Newtonmetern.

Ähnliche Unterschiede sind bei der Leerlaufdrehzahl der Akkuschrauber anzutreffen. Reine Schrauber bieten bis zu 180 Rotationen pro Minute. Bei einem hochwertigen Bohrschrauber kann das Werkzeug bis zu 1.600 Umdrehungen pro Minute ausführen. Der Rechts-/Links-Lauf ist bei durchweg allen Akkuschraubern vorhanden, kann aber nicht von jedem Modell angezeigt werden. Bei Bohrschraubern finden sich außerdem Angaben dazu, welche Größen von Löchern in verschiedene Materialien gebohrt werden können. Dabei wird in der Regel die maximale Bohrlochgröße für Holz und Stahl ausgewiesen.

Die Akkuspannung, die Akkuladezeit und die Akkukapazität werden in den technischen Daten ebenfalls ausgewiesen. Die aktuell übliche Untergrenze bei der Akkukapazität liegt bei 1,2 Amperestunden. Wer die kürzestmögliche Ladezeit sucht, bekommt Modelle angeboten, bei denen sich der Akku binnen 15 Minuten vollständig aufladen lässt. bosch-psr-144-li-2-akkuschrauberBei den aktuellen Modellen beginnt die Akkuspannung bei 3,6 Volt. Bei professionellen Akkuschraubern kann eine Akkuspannung von bis zu 18 Volt genutzt werden. Bis auf wenige Ausnahmen werden heute für den Akkuschrauber moderne Lithium-Ionen-Akkus genutzt. Sie erfordern keine Wartung und gelten als besonders langlebig.

Um den Nutzerkomfort und die Sicherheit beim Umgang mit dem Akkuschrauber zu erhöhen, sind viele Modelle heute mit einem Arbeitslicht ausgestattet. Ob ein solches vorhanden ist, wird in der Tabelle mit den technischen Daten ebenfalls mit ausgewiesen. Als besonders günstig erweisen sich hier die Akkuschrauber, in denen für das Arbeitslicht bereits LED-Technik verwendet wird.

Empfehlungen für besondere Nutzergruppen

Wer sich als typischer Heimwerker die Anschaffung mehrerer elektrischer Handwerkzeuge sparen möchte, der ist mit einem Bohrschrauber der mittleren Preisklasse gut beraten. Für die Montage und Demontage von Möbeln würde ein reiner Akkuschrauber theoretisch ausreichen. Ein Bohrschrauber ist jedoch auch hier ratsam, weil gerade diese Modelle besonders oft mit zwei Akkus geliefert werden. Für den Profi eignen sich die leistungsstärkeren Varianten. Die parallele Anschaffung einer Bohrmaschine wird dort empfohlen, wo regelmäßig größere oder viele Löcher gebohrt werden müssen.

.