Drehmomentschlüssel Test 2018 - Welcher ist der beste?

Im Test 6 beliebte Drehmomentschlüssel . Unsere Empfehlung? Der Testsieger Drehmomentschlüssel MicroClick 200 S.

1. Platz
drehmomentschluessel-microclick-200-s-drehmomentschluessel
Infos
Test
2. Platz
drehmomentschluessel-microclick-30-s
Infos
Test
3. Platz
hazet-5122-2ct-5000-2-ct-drehmomentschluessel
Infos
Test

Welchen Drehmomentschlüssel soll ich mir kaufen? Unsere Epfehlung: Testsieger Drehmomentschlüssel MicroClick 200 S, dicht gefolgt von dem Drehmomentschlüssel MicroClick 30 S und dem Hazet 5122-2CT 5000-2 CT. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen hilfreiche Tips um den passenden Drehmomentschlüssel zu finden.

drehmomentschluessel-microclick-200-s-drehmomentschluessel
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★★½ 
(351) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • gut verarbeitet, liegt gut in der Hand
  • absolut präzise, nur minimale Abweichung, feinjustierbar
  • 2 Jahre Garantie
  • für Rechts- und Linksgewinde
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Testsieger

drehmomentschluessel-microclick-200-s-drehmomentschluessel

Drehmomentschlüssel MicroClick 200 S

Der Drehmomentschlüssel MicroClick 200 S zeichnet sich durch seine Genauigkeit aus. Mit einer Abweichung von nur drei Prozent arbeitet er außerordentlich exakt. Er ist geeignet für den Bereich von 40 bis 200 Nm und hat einen 12,5 … » Testsieger weiter lesen

Beste Drehmomentschlüssel im Test

drehmomentschluessel-microclick-30-s

Arbeitet sehr genau
Der Drehmomentschlüssel MicroClick 30 S zeichnet sich durch seine exakte Arbeitsweise…

hazet-5122-2ct-5000-2-ct-drehmomentschluesselHazet 5122-2CT 5000-2 CT

Anwenderfreundlich und präzise
Der Hazet 5122-2CT Drehmoment-Schlüssel arbeitet mit einer Auslösegenauigkeit…

famex-30-210-nm-drehmomentschluesselFamex 30-210 Nm

Ein komplettes Werkzeug für die Werkstatt und für unterwegs
Einer unserer Gründe, den Drehmomentschlüssel…

teammechanix-28-210-nm-drehmomentschluesselTeamMechanix 28-210 Nm

Umfangreiches Zubehör und sichere Aufbewahrung
Der Drehmomentschlüssel TeamMechanix wird in einem…

alpin-73302-drehmomentschluesselAlpin 73302

Handliches Werkzeugetui und vielseitig einsatzbares Werkzeug
Der Alpin 73302 ist ein Drehmomentschlüssel,…

Kaufberatung - Worauf bei dem Drehmomentschlüssel achten?

Mini DrehmomentschlüsselDiese Werkzeuge werden sowohl als einzelne Fabrikate als auch in Form von kompletten Sets mit unterschiedlichen Größen angeboten. Darüber hinaus erfreuen sich die automatischen Drehmomentschlüssel einer großen Nachfrage.

Im Rahmen der Sortimente, welche als Drehmomentschlüssel präsentiert werden, gibt es verschiedene Versionen: die elektronischen und die mechanischen Erzeugnisse. Darüber hinaus gelten auch die elektronischen Drehmomentschlüssel mit digitaler Anzeige als bewährte Arbeitsgeräte. Diese Vorrichtungen eignen sich insbesondere für den professionellen Einsatz, denn sie bieten eine ganze Reihe an High-Tech-Komponenten.

Neben einem integrierten Datenspeicher enthalten diese Geräte einen Summer und LED-Anzeiger für die optische Darstellung eines justierbaren Soll-Drehmoments sowie eine selbsttätige Abschaltautomatik. Die möglichen Anzeigen auf dem gerät umfassen die Formate in-lbs, N-m oder ft-lbs. Mit einem Drehmomentschlüssel dieser Kategorie können sogar Messungen vorgenommen werden, die dem Uhrzeigersinn entgegen gerichtet sind. Diese Fabrikate werden vorwiegend im Fahrzeugbau und der Industrie verwendet.

Muttern mit richtigem Drehmoment fixieren

nur mit einem Drehmomentschlüssen fixieren Sie die Muttern am Rad korrekt

Unter der Bezeichnung “Drehmomentschlüssel” werden den handwerklich versierten Verbrauchern und ebenso den etwas unbedarften Kundinnen und Kunden qualitativ hochwertige Werkzeuge offeriert. Aufgrund der schon recht spezifischen Bauweise und der speziellen Anwendung ist es unumgänglich, sich mit der Wirkungsweise und verschiedenen anderen wissenswerten Tipps vertraut zu machen.

Drehmomentschlüssel sind manuell geführte Schraubwerkzeuge. Sie sind so konzipiert und konstruiert, dass mit einem geringen Aufwand an Muskelkraft ein maximaler Anziehungseffekt von Muttern und Schrauben realisiert werden kann. Unter diesen Voraussetzungen finden die Drehmomentschlüssel ein sehr breites Anwendungsfeld und erleichtern bei richtiger Anwendung die Erledigung handwerklicher Arbeiten ganz entscheidend.

Darüber hinaus weisen die Drehmomentschlüssel in der Regel einen recht einfachen Aufbau auf. Sie bestehen aus einem Rohr aus Stahl, einem Greifelement, einem sogenannten Auslösemechanismus und einer schaltbaren Knarre. Diese dient als Voraussetzung für die Aufnahme des Werkzeuges. Erweitert werden die Drehmomentschlüssel durch eine Anzeige. Diese wird benötigt, um eine physikalische Größe, das Drehmoment, justieren zu können.

Zu den unterschiedlichen Typen der Drehmomentschlüssel gehören die auslösenden und die anzeigenden sowie die elektronischen und die mechatronischen Varianten.

Drehmoment und Genauigkeit

Skala Drehmoment

Mit der Skala lässt sich das Drehmoment exakt einstellen

Um die perfekte Auswahl innerhalb der fast riesigen Fülle an Drehmomentschlüssels treffen zu können, sollte zuallererst der geplante Einsatzbereich überdacht werden. Im zweiten Punkt kommt es darauf an, sich über die entsprechenden Messbereiche im Klaren zu sein.

Der Messbereich bestimmt in hohem Maße die Genauigkeit und die Exaktheit, mit der gearbeitet werden kann. Man geht davon aus, dass die Drehmomentschlüssel im untersten Drittel die größte Präzision gewährleisten. Kleine Drehmomente und niedrige Messzonen werden für Schrauben mit einem geringen Gewindemaß bevorzugt.
Wer sich keinen Rat im Fachhandel holen kann, ist gut bedient, sich im Handbuch eines Fahrzeuges oder einer zu bearbeitenden anderen Vorrichtung zu informieren.

Drehmomentschlüssel für den Heimwerker

Wie bei den industriell einsetzbaren Drehmomentschlüsseln, so kommt es auch bei den Werkzeugen für den Heimwerker auf eine besonders hohe Belastbarkeit dieser Werkzeuge an. Damit der Drehmomentschlüssel nicht vorzeitig verschleißen und brechen kann, sollte bei dessen Materialien nur auf beste Qualität geachtet werden. Diese Erzeugnisse sind meist schon ab einem Preis von 60 Euro erhältlich.

Für die Erledigung anspruchsvoller Heimwerkerarbeiten ist der mit einem Adapter ausgerüstete Drehmomentschlüssel mit einer Belastbarkeit in einem Limit zwischen 14 und 200 Nm ideal. Für das Anziehen kleiner Schrauben und Muttern ist der digitale Drehmomentschlüssel zu empfehlen, bei dem das Drehmoment geprüft werden kann. Das garantiert, dass der Drehmomentschlüssel wirklich exakt gearbeitet hat. Günstig sind Vorrichtungen, welche in einem Kraftbereich zwischen 0,8 und 3,0 Nm liegen. Für das Fixieren der Schrauben kann der Schraubendreher mit einem entsprechenden Bitsatz ausgerüstet werden. Darüber hinaus ist ein zugehöriger Gabelschlüsselaufsatz ebenfalls günstig.

Reifenwechsel ohne Drehmomentschlüssel

Mit einem Drehmomentschlüssel wäre der Reifenwechsel deutlich einfacher

Ein Drehmoment der oberen Klasse ist ein mechanisches arbeitendes Gerät, welches ebenfalls zu den Präzisionswerkzeugen gezählt wird. Mit diesem Werkzeug können nicht nur Feinarbeiten am Auto und an Maschinen verrichtet werden. Eine große Erleichterung ist dieser Drehmomentschlüssel für das Schrauben an Fahrrädern und feinmechanischen Objekten. Damit die vom Hersteller angegebenen Drehmomente an Schrauben eingehalten werden können, ist ein exakt arbeitender Drehmomentschlüssel erforderlich. Durch die integrierte Ratschenfunktion, eine maximale Länge von 28,5 cm und ein realisierbares Drehmoment von 2 bis 25 Nm ist dieses Fabrikat ideal für Reparaturen und Wartungen an Fahrrädern.

Auch diverse Haushaltsreparaturen lassen sich mit diesem Werkzeug einfach erledigen. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass ein Drehmomentschlüssel bei einem Wechsel der Fahrzeugreifen nicht verzichtet werden kann. Für einspurige Fahrzeuge wie Motorräder oder Motorroller reicht in der Regel ein Drehmomentschlüssel mit einem Drehmoment von 100 bis 115 Nm aus.

Experten raten dazu, verschiedene Drehmomentschlüssel wie ein 20 und einen 120 Nm Werkzeug miteinander zu kombinieren. Empfohlen werden zum Spannen eines zweifachen Drehmoments zudem solche Vorrichtungen, die mit 3/8 und 1/2 ausgeschrieben sind. Die 3/8 Versionen sind speziell für kleinere Schrauben und Muttern einsetzbar. Billigprodukte aus ostasiatischer Fertigung sollten möglichst nicht ausgewählt werden. Die teuersten Produkte sind im Normalfall auch die besten und zeichnen sich durch ein optimales Verhältnis aus Preis und Leistung aus.

Was macht den Drehmomentschlüssel so besonders?

Um den richtigen Umgang mit einem Drehmomentschlüssel zu gewährleisten, ist es wichtig, sich mit dessen Funktion auseinander zu setzen. Damit diverse Verbindungselemente wie Schrauben so festgezogen werden können, dass deren Werkstoffe nicht überlastet werden und die Schrauben abbrechen, ist eine gewisse Sensibilität gefragt.

Um das Abbrechen der schrauben zu verhindern, erhalten die Drehmomentschlüssel entweder mit einer Skala oder mit einem manuell zu betätigenden Einstellsegment versehen. Das Ziel ist dabei, ein bereits erreichtes Drehmoment anzuzeigen, um eine Kontrolle über die wirkenden Schraubkräfte zu erhalten. kommt es zu einer Überschreitung des Drehmoments durch eine zu massive Krafteinwirkung, erfolgt das selbstständige Ausrasten des Drehschlüssels bei Erreichen des voreingestellten Drehmomentwertes.

Mit einem richtig funktionierenden Drehmomentschlüssel kann einem Zerdrücken von Gummidichtungen zudem vorgebeugt werden.

Knackschlüssel

Sogenannte Knackschlüssel, die ebenfalls zu den mechanischen Drehmomentschlüsseln gehören, zeigen das Überschreiten des Drehmoments durch ein gut hörbares Knackgeräusch an.

Slipper

Im Gegensatz dazu basieren die als Slipper bezeichneten Drehmomentschlüssel auf einem Weiterdrehen. Dadurch kann eine zusätzliche Einwirkung von Kräften entgegen gewirkt werden.

Anmerkung: Das äußerlich nicht sichtbare Abbrechen von Schrauben in Muttern oder in Gewinden kann ein Sicherheitsrisiko darstellen. Dies ist beispielsweise bei Radmuttern der Fall.

Sehr fortschrittliche Drehmomentschlüssel sind durch eine wahlweise Inanspruchnahme der Knarre gekennzeichnet. In Abhängigkeit vom Bedarf kann die Knarrenfunktion durch eine zusätzliche Aufsteckknarre “ein- oder ausgeschaltet” werden.

Beste Materialien für Drehmomentschlüssel

Um der starken Belastung Stand halten zu können, werden die Drehmomentschlüssel nur aus ausgesuchten Werkstoffen hergestellt. Besonders hochwertige Fabrikate bestehen aus einem Chrom-Vanadium Stahl, der für die Erzeugung des Stahlrohres verwendet wird. In diesem Zusammenhang ist davon auszugehen, dass die maximale Länge des Stahlrohres bei manuellen Werkzeugen 1,5 Meter nicht überschreitet. Darüber hinaus werden für die Drehmomentschlüssel nicht allzu starre und spröde Materialien eingesetzt. Durch eine begrenzte “Elastizität” sind die Werkstoffe in einem leichten Umfang biegsam und nachgiebig.

Durch eine ausgezeichnete Präzision und eine lange Lebensdauer sind solche Drehmomentschlüssel charakterisiert, für deren Herstellung eine hoch feste Legierung aus Aluminium eingesetzt wurde. Eine innovative Ganzmetallkonstruktion sorgt für eine Unempfindlichkeit gegenüber Verschmutzungen und Korrosion.