Tastatur Test 2018 - Welche ist die beste?

Im Test 6 beliebte Tastaturen . Unsere Empfehlung? Der Testsieger Logitech K400.

1. Platz
logitech-k400-tastatur
Infos
Test
2. Platz
cherry-evolution-stream-xt-tastatur
Infos
Test
3. Platz
apple-mb110db-tastatur
Infos
Test

Welche Tastatur soll ich mir kaufen? Unsere Epfehlung: Testsieger Logitech K400, dicht gefolgt von der Cherry eVolution STREAM XT und der Apple MB110D/B. Unsere Kaufberatung gibt Ihnen hilfreiche Tips um die passende Tastatur zu finden.

logitech-k400-tastatur
Testhit.de
1,2
sehr gut
  Feedback: ★★★★½ 
(2616) Kundenmeinungen
Pro: (+)
  • sehr handliche Ausmaße
  • nützliche Sondertasten
  • rundum gute Verarbeitung
  • keinerlei Installationssoftware vonnöten
  • mehr?   Erfahrungen lesen
  Preis prüfen

Testsieger

logitech-k400-tastatur

Logitech K400

Kabellose Tastaturen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Die Revolution in Sachen Schnurloskonnektivität hat den PC-Markt schließlich schon seit Langem heimgesucht und den freien Tippspaß zur Normalität gemacht. Die K400 aus … » Testsieger weiter lesen

Beste Tastaturen im Test

cherry-evolution-stream-xt-tastaturCherry eVolution STREAM XT

Klassik, wo man hinschaut
Die Cherry eVolution STREAM XT Tastatur darf wohl als eine der klassischsten,…

apple-mb110db-tastaturApple MB110D/B

Schlankes und Modernes Design

Dass Apple sehr viel Wert auf Design legt, dürfte für niemanden…

logitech-k360-tastaturLogitech K360

Kleiner Schreibspaß ganz groß
Dreh- und Angelpunkt einer guten Tastatur ist und bleibt deren Eingabekomfort,…

apple-mc184db-tastaturApple MC184D/B

Ein Design ohne Makel
Das Design der MC184D/B ist ausgewogen. Nirgendwo findet man sinnlosen Schnickschnack…

microsoft-wired-keyboard-600-tastaturMicrosoft Wired Keyboard 600

Schneller Anschluss an den Computer
Die Microsoft Wired Keyboard 600 USB Tastatur besitzt ein USB-Kabel,…

Kaufberatung - Worauf bei der Tastatur achten?

Die Tastatur gehört zu den Eingabegeräten, die an einem Computer verwendet werden. Beim PC kommen durchweg elektronische Tastaturen zum Einsatz. logitech-k360-tastaturSie verfügen gegenüber der Schreibmaschinentastatur über zusätzliche Funktionstasten, deren Umfang auf die Ansprüche des jeweiligen Nutzers zugeschnitten ist. Ein Beispiel für einen besonders großen Umfang an Funktionstasten stellt das Keyboard für den Börsenbroker dar. Einige Modelle werden auch zur Ausgabe von Informationen genutzt, wie das bei der Tastatur für sehbehinderte Menschen durch die Ergänzung mit einer Braille-Zeile.

Bei welchem PC wird welche Tastatur genutzt?

Beim klassischen Arbeitsplatzcomputer werden externe Tastaturen verwendet, die sich bei neueren Modellen wahlweise per PS/2-Schnittstelle oder via USB-Port mit dem Computer verbinden lassen. Bei mobilen Computern wie dem Notebook, dem Subnotebook oder dem Netbook kommen interne Tastaturen zum Einsatz. Zusätzlich können über den USB-Port aber auch hier als Ergänzung externe Tastaturen angeschlossen werden, wenn die interne Tastatur defekt ist oder nicht den gewünschten Umfang an Funktionstasten aufweist.

Vor allem der Ziffernblock fehlt den fest in den Netbooks und Subnotebooks eingebauten Tastaturen in der Regel. Er lässt sich bei Bedarf aber auch durch einen externen Ziffernblock ersetzen, der bei einigen Modellen parallel als Mouse nutzbar ist. Für ein Tablet wird keine Tastatur in Hardwareform benötigt, da hier die Eingaben über eine virtuelle Tastatur auf dem touchfähigen Display möglich sind. Auch bei den meisten Smartphones wird diese Eingabetechnik verwendet. cherry-evolution-stream-xt-tastaturFür einige Modelle der Tablets sind ansteckbare Tastaturen zu bekommen, mit denen die Tablets je nach Größe des Displays in Netbooks oder Subnotebooks verwandelt werden können.

Welche Ansprüche sollten an eine Tastatur gestellt werden?

Der erzielbare Nutzerkomfort bei einer Tastatur hängt von Faktoren wie dem Tastenhub, der Größe der einzelnen Tasten sowie der Reaktionsgeschwindigkeit ab. Bevorzugt werden Tastaturen mit einem kurzen Tastenhub, bei denen die Tasten beim Anschlagen möglichst keine Geräusche verursachen. Dieser Vorteil ist nahezu durchweg bei den Notebook-Tastaturen zu finden.

Einfache Modelle der externen Tastaturen bringen dagegen einen langen Hub und eine oftmals als störend empfundene Geräuschemission mit. Die optimale Größe der einzelnen Tasten sowie der Tastatur insgesamt hängt von den individuellen Vorlieben des jeweiligen Nutzers ab. Eine ergonomisch geformte Tastatur ist grundsätzlich immer zu empfehlen.

Die optimale Tastatur für Vielschreiber

Schnellschreiber bevorzugen eher kleinere Tastaturen, weil bei ihnen kürzere Bewegungen der Finger und der gesamten Hand notwendig sind. Sie ermöglichen das Schreiben mit etwas Übung auch ohne das Abheben des Handgelenks vom Gehäuserand. Ein nützliches Extra für jede Tastatur ist eine ansteckbare Auflage für das Handgelenk. logitech-k400-tastaturSie beugt der bei Vielschreibern leider oft auftretenden chronischen Sehnenscheidenentzündung im Unterarm vor. Auch ist mit kleineren Tastaturen mit minimalem Tastenhub die Vorbeugung gegen Arthrose in den Fingergelenken möglich.

Für Schnellschreiber sind die virtuell auf einem touchfähigen Display angezeigten Tastaturen auf Grund ihrer zumeist mangelhaften Reaktionsgeschwindigkeit nur bedingt geeignet. Auch die mit Hilfe eines Beamers auf die Schreibtischplatte projizierten Tastaturen können wegen des gleichen Nachteils für einen Schnellschreiber nicht empfohlen werden. Hier lässt oft zusätzlich noch die Präzision der genutzten Sensoren zu wünschen übrig.

Tastaturen für den Einsatz unter erschwerten Bedingungen

Einfache Tastaturen haben grundsätzlich den Nachteil, dass sie zwischen den einzelnen Tasten Öffnungen aufweisen, durch die Feuchtigkeit ins Innere dringen und die Elektronik beschädigen oder gänzlich unbrauchbar machen kann. Für den Einsatz im Freien empfehlen sich deshalb rollbare Tastaturen, bei denen die Elektronik und die Mechanik in einer schützenden Hülle aus Silikon untergebracht sind. Bei ihnen erfolgt die Übertragung der Daten an den Computer mit Hilfe eines integrierten Bluetooth-Moduls.

Der dazugehörige Empfänger kann einfach in einen am Computer vorhandenen USB-Port gesteckt werden. apple-mb110db-tastaturSolche Rolltastaturen lassen sich einfach reinigen und bieten einen guten Schutz auch gegenüber Staub. Deshalb bieten sie sich vor allem für gewerbliche Zwecke zum Einsatz in der Gastronomie oder als Eingabegeräte für die PC-Steuerung von Maschinen in Produktionshallen an.

Die Vor- und Nachteile der internen und externen Tastaturen

Die externe Tastatur bietet allein schon dadurch einen Vorteil, dass sie durch die standardisierten Anschlüsse an jedem beliebigen Computer verwendet werden kann. Auch lässt sie sich jederzeit vom Nutzer austauschen und bei Bedarf mit Extras wie dem ansteckbaren Ziffernblock und der Handgelenksauflage ergänzen. Auch sind externe Tastaturen mit integriertem Touchpad oder einem Trackball als Ersatz für eine Mouse im Handel erhältlich.

Diese enormen Möglichkeiten der Individualisierung bieten die internen Tastaturen der Notebooks und Netbooks nicht. Dort können nur Originaltastaturen der Hersteller verwendet werden. apple-mc184db-tastaturAn dieser Stelle ein kleiner Tipp: Manche mit einem Shop gekoppelten Werkstätten behaupten, dass die Tastaturen vieler Netbooks und Notebooks nicht gewechselt werden könnten oder der Wechsel enorme Kosten verursachen würden.

Das stimmt so nicht. Bei vielen Notebooks kann sogar der handwerklich versierte Nutzer die Tastatur selbst wechseln. Gute Anleitungen dafür finden sich beispielsweise bei YouTube. Die Tastaturen können als Ersatzteile bestellt werden und verursachen mit etwas Glück nur Kosten um die zwanzig Euro. Allerdings sollte man wissen, dass bei einem solchen Nutzereingriff die Garantie für den Computer insgesamt endet.

Welche Belegungen der Tastatur sind optimal?

Hier sollte man zuerst einmal den Unterschied zwischen der Tastaturbeschriftung und der Tastaturbelegung kennen. Salopp ausgedrückt ist die Tastaturbeschriftung das, was auf den einzelnen Tasten drauf steht. Welches Zeichen der Anschlag einzelner Tasten ausgelöst wird, bestimmt die Tastaturbelegung. Diese wird über die Tastaturtreiber bestimmt und kann jederzeit mit wenigen Eingaben verändert werden. microsoft-wired-keyboard-600-tastaturBeim Kauf sollte man darauf achten, dass die Tastaturbeschriftung in der Sprache vorhanden ist, die am häufigsten genutzt wird.

Bei der Umschaltung auf die englische Tastaturbelegung stimmt beispielsweise die Beschriftung der Tasten für Sonderzeichen und Umlaute nicht mehr mit der Beschriftung einer deutschen Tastatur überein. Hinsichtlich der Funktionstasten erweist sich die Tastatur als optimal, bei der über die Treiber individuelle Belegungen möglich sind. Für die Nutzung typischer Windows-Funktionen und Multimedia-Funktionen gibt es Tastaturen, die eigens darauf optimierte zusätzliche Funktionstasten mitbringen. Auch sind Keyboards mit Funktionstasten zum Aufruf des Browsers oder des zum Abruf von Mails verwendeten Programms erhältlich.

Die Preisbereiche bei den Tastaturen

Einfache externe Tastaturen mit integriertem Ziffernblock sind bereits für etwas mehr als zehn Euro zu bekommen. Für externe Tastaturen, die kabellos mit dem Computer verbunden werden können, sollten Kosten ab etwa vierzig Euro für ein hochwertiges Modell eingeplant werden. Einfache Versionen sind auch hier bereits ab knapp zwanzig Euro erhältlich. Tastaturen mit Hinterleuchtung in sehr guter Qualität können Kosten von siebzig Euro und mehr verursachen. Das gilt auch für die Gaming-Tastaturen mit dem Layout der Steuerung einer Spielkonsole. Anstecktastaturen für Apple-Tablets sind ebenfalls mit Preisen ab etwa sechzig Euro recht kostenintensiv.

.